Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Gartentour Magazin 2019
Unterwegs zu Deutschlands schönsten Parks und Gärten
Gartentour Magazin 2019
Die GARTENTOUR entführt den Leser in die schönsten Parks und Gärten in ganz Deutschland. Von Bayern bis Schleswig-Holstein, von Nordrhein-Westfalen bis Sachsen stellt das liebevoll gestaltete Magazin Deutschlands grüne Parks und Gärten vor. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.

Mittelalter-Forschungen

 
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 40
Seiten:
 1  2  3  4  >>> 
Cover Name Preis
Verhandelte Stadt
Neuerscheinung
Gabriel Zeilinger
Verhandelte Stadt
Herrschaft und Gemeinde in der frühen Urbanisierung des Oberelsass vom 12. bis 14. Jahrhundert
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 60

Der umfassende Wandel, der Europa vom 12. bis 14. Jahrhundert nachhaltig veränderte, manifestiert sich nicht zuletzt in der Urbanisierung des Kontinents in jener Zeit. Die Ausbreitung urbaner Lebensformen vollzog sich sowohl in den entstehenden und wachsenden Städten als auch in deren Umlandwirkung, also in der Veränderung ganzer Räume.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 40,00*
Das Papsttum in der Welt des 12. Jahrhunderts
Ernst-Dieter Hehl / Ingrid Heike Ringel / Hubertus Seibert (Hg.)
Das Papsttum in der Welt des 12. Jahrhunderts
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 6

Für das Papsttum war die Welt im 12. Jahrhundert durch die Entstehung der Kreuzfahrerstaaten und die auf der Iberischen Halbinsel fortgesetzte Reconquista größer geworden. Die Beiträge des Bandes behandeln die Kontakte nicht nur des westlichen Imperiums, des Byzantinischen Reiches und des orthodox geprägten Südosten Europas, sondern auch der neuerschlossenen Räume zum Papst.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 44,00*
Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation
Antonia Durrer
Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation
Zeitgenössische und moderne Stimmen im Vergleich
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 51

Das Buch zielt auf eine vergleichende Analyse der unterschiedlichen Interpretationen und Entwürfe von Gesellschaftsmodellen. Dabei nimmt es die große Bandbreite zwischen Segregation und Integration in den Blick, die in der Forschung auf die durch ethnische, religiöse und sprachliche Vielfalt geprägten Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts angewandt wurden und werden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 45,00*
Fürstliche Erziehung und Ausbildung im spätmittelalterlichen Reich
Benjamin Müsegades
Fürstliche Erziehung und Ausbildung im spätmittelalterlichen Reich
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 47

Fürsten hatten im spätmittelalterlichen Reich eine herausgehobene Rolle. Auf diese mussten sie durch Erziehung und Ausbildung vorbereitet werden. Die vorliegende Studie nimmt die Orte, Protagonisten und Inhalte dieser Prozesse für das 15. und frühe 16. Jahrhundert in den Blick.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 45,00*
Beherrschter Raum und anerkannte Herrschaft
Verena Türck
Beherrschter Raum und anerkannte Herrschaft
Friedrich I. Barbarossa und das Königreich Burgund
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 42

Das Königreich Burgund gehörte bereits unter den Saliern zum römisch-deutschen Reich, aber erst Friedrich I. Barbarossa gelang es, diesen königsfernen Raum in seine Herrschaft mit einzubeziehen. Durch die Heirat mit Beatrix, der Erbin der Grafschaft Burgund, erhielt Friedrich I. neue Anknüpfungspunkte.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Der gerichtliche Zweikampf: Gottesurteil – Wettstreit – Ehrensache
Sarah Neumann
Der gerichtliche Zweikampf: Gottesurteil – Wettstreit – Ehrensache
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 31

Dass eine gewaltsame Auseinandersetzung Mann gegen Mann dem Recht oder gar der Gerechtigkeit zum Sieg verhilft, ist nach heutigen Maßstäben ausgeschlossen. Anders hingegen im Mittelalter: Über Jahrhunderte konnte hier das sog. duellum seinen Platz im Recht behaupten und sich überdies als erzählerisches Sujet etablieren.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Die Witwe des Königs
Anne Foerster
Die Witwe des Königs
Zu Vorstellung, Anspruch und Performanz im englischen und deutschen Hochmittelalter
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 57

War die Witwe des Königs weiterhin eine Königin? Viele behielten Titel und Status nach dem Tod des königlichen Gemahls wie selbstverständlich bei. Anderen gelang dies nicht. Vor dem Hintergrund hochmittelalterlicher Vorstellungen zu Königinnen erläutert die Studie, wie Herrscherwitwen mit ihrem Handeln und Verhalten den königlichen Rang auch nach dem Tod des Königs bewahren konnten.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Päpstliche Herrschaft im Mittelalter
Stefan Weinfurter (Hg.)
Päpstliche Herrschaft im Mittelalter
Funktionsweisen – Strategien – Darstellungsformen
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 38

Die Herrschaft des Papstes hat sich im Mittelalter auf vielfältige Weise ausgeformt. Sie beruhte nicht nur auf der Idee des Vorrangs, den der Bischof von Rom als Nachfolger des Apostels Petrus beanspruchte, sondern auch auf einer Reihe von Strategien, symbolhaften Zeichen und Handlungen, bestimmten Kommunikations- und Organisationsformen sowie einem Arsenal an Repräsentationsmöglichkeiten, und ebenso zählte die konkrete weltliche Herrschaft über das Patrimonium Petri hinzu.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Reichsversammlungen im Spätmittelalter
Julia Dücker
Reichsversammlungen im Spätmittelalter
Politische Willensbildung in Polen, Ungarn und Deutschland
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 37

Die Ausformung politischer Versammlungen prägte die Geschichte und Entwicklung zahlreicher europäischer Reiche im Spätmittelalter. Im 15. Jahrhundert etablierten sich Zusammenkünfte, bei denen der Herrscher und die Mitglieder der politischen Gemeinschaft des Reichs über dessen Angelegenheiten entschieden. Sie waren Foren der Präsentation politischer Ansprüche, des Austrags von Konfl ikten und der politischen Willensbildung.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Deus vult, Deus vult
Boris Gübele
Deus vult, Deus vult
Der christliche heilige Krieg im Früh- und Hochmittelalter
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 54

In einem dramatischen Appell rief Papst Urban II. am 27. November des Jahres 1095 die lateinische Christenheit dazu auf, gen Osten zu ziehen, um das Heilige Land von den Muslimen zu »befreien«. Doch wie konnte es geschehen, dass eine Religion, deren Gründer den Frieden gepredigt hat, einen Kriegszug zu einer heiligen Handlung erklärte?

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 50,00*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 40
Seiten:
 1  2  3  4  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum