Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg / Arbeitsgemeinschaft der Freilichtmuseen in Baden-Württemberg (Hg.)
Anders. Anders?
Ausgrenzung und Integration auf dem Land. Ein Buch der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg
Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg / Arbeitsgemeinschaft der Freilichtmuseen in Baden-Württemberg (Hg.): Anders. Anders?
Als »anders« galten auf dem Dorf viele – sei es, weil sie einen anderen Glauben hatten, einen unkonventionellen Lebensstil pflegten, eine gesellschaftliche Sonderrolle einnahmen oder in einem fremden Land geboren worden waren. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.

Mittelalter-Forschungen

 
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 36
Seiten:
 1  2  3  4  >>> 
Cover Name Preis
Kommunikation über Kirchenreform im 11. Jahrhundert (1030-1064)
Neuerscheinung
Ariane Lorke
Kommunikation über Kirchenreform im 11. Jahrhundert (1030-1064)
Themen, Personen, Strukturen
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 55

Das 11. Jahrhundert gilt mit seinen tief greifenden Veränderungen in Gesellschaft und Verfassung als Wende- und Umbruchszeit des europäischen Mittelalters. Dennoch ist über die Grundvoraussetzung für das Funktionieren dieser Gesellschaft, die Kommunikation, nach wie vor wenig bekannt.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 64,00*
Deus vult, Deus vult
Neuerscheinung
Boris Gübele
Deus vult, Deus vult
Der christliche heilige Krieg im Früh- und Hochmittelalter
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 54

In einem dramatischen Appell rief Papst Urban II. am 27. November des Jahres 1095 die lateinische Christenheit dazu auf, gen Osten zu ziehen, um das Heilige Land von den Muslimen zu »befreien«. Doch wie konnte es geschehen, dass eine Religion, deren Gründer den Frieden gepredigt hat, einen Kriegszug zu einer heiligen Handlung erklärte?

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 50,00*
Die Ursache allen Übels
Linda Dohmen
Die Ursache allen Übels
Untersuchungen zu den Unzuchtsvorwürfen gegen die Gemahlinnen der Karolinger
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 53

Gegen nicht weniger als fünf Gemahlinnen karolingischer Herrscher sind schwere Vorwürfe von Unzucht und Ehebruch überliefert. Die Tatsache, dass es sich bei den betroffenen Ehen um die des Herrschers handelte, über deren Integrität auf öffentlichen Versammlungen diskutiert wurde, zeigt bereits die politische Dimension der Konflikte.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 75,00*
Zwischen Regnum und Sacerdotium
Jörg Bölling
Zwischen Regnum und Sacerdotium
Historiographie, Hagiographie und Liturgie der Petrus-Patrozinien im Sachsen der Salierzeit (1024-1125)
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 52

Das historische Sachsen erstreckte sich vor rund 1000 Jahren über fast ganz Norddeutschland. Im so genannten Investiturstreit zwischen Papst und Kaiser bildete Sachsen die Region im Reich, in der die salischen Herrscher ihre heftigsten Konflikte, ja sogar Kriege austrugen. Die Kirche war gleichsam das Zünglein an der Waage.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 52,00*
Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation
Antonia Durrer
Die Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts zwischen Integration und Segregation
Zeitgenössische und moderne Stimmen im Vergleich
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 51

Das Buch zielt auf eine vergleichende Analyse der unterschiedlichen Interpretationen und Entwürfe von Gesellschaftsmodellen. Dabei nimmt es die große Bandbreite zwischen Segregation und Integration in den Blick, die in der Forschung auf die durch ethnische, religiöse und sprachliche Vielfalt geprägten Kreuzfahrerherrschaften des 12. und 13. Jahrhunderts angewandt wurden und werden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 45,00*
Herrscherwechsel im spätmittelalterlichen Skandinavien
Charlotte Rock
Herrscherwechsel im spätmittelalterlichen Skandinavien
Handlungsmuster und Legitimationsstrategien
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 50

Nur wenige Könige im spätmittelalterlichen Schweden überstanden ihre Amtszeit, ohne entmachtet zu werden. Keiner von ihnen bezahlte den Machtverlust jedoch mit dem Leben, einigen gelang im Gegenteil sogar die Rückkehr auf den Thron. Darüber hinaus war Schweden phasenweise mit Dänemark und Norwegen durch die Person des Königs in einer Union verbunden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 64,00*
Die Herolde im römisch-deutschen Reich
Nils Bock
Die Herolde im römisch-deutschen Reich
Studie zur adligen Kommunikation im späten Mittelalter
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 49

Herolde sind einem breitem Publikum unter den Stichworten des ritterlichen Turniers und der Wappen bekannt. Die Forschung untermauerte dieses Bild, da auch hier die Herolde lange Zeit auf ihr Verhältnis zum Turnier und zur Heraldik reduziert wurden. Die Tätigkeit der Herolde steht aber in einem viel weiteren gesellschaftlichen Horizont, was ihn zu einem emblematischen Vertreter der adlig-höfischen Kultur macht.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 54,00*
Der Leichnam im Mittelalter
Romedio Schmitz-Esser
Der Leichnam im Mittelalter
Einbalsamierung, Verbrennung und die kulturelle Konstruktion des toten Körpers
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 48

Wie tot sind die Toten? In der mittelalterlichen Gesellschaft sprach man den Leichen der Verstorbenen in vielfacher Hinsicht eine besondere Rolle zu: Sie teilten sich den alltäglichen Lebensraum mit ihren Nachfahren und konnten nach deren Vorstellung selbst aktiv ins Leben der Gemeinschaft eingreifen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 73,00*
Fürstliche Erziehung und Ausbildung im spätmittelalterlichen Reich
Benjamin Müsegades
Fürstliche Erziehung und Ausbildung im spätmittelalterlichen Reich
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 47

Fürsten hatten im spätmittelalterlichen Reich eine herausgehobene Rolle. Auf diese mussten sie durch Erziehung und Ausbildung vorbereitet werden. Die vorliegende Studie nimmt die Orte, Protagonisten und Inhalte dieser Prozesse für das 15. und frühe 16. Jahrhundert in den Blick.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 45,00*
Gewalt in Wort und Tat
Christoph Mauntel
Gewalt in Wort und Tat
Praktiken und Narrative im spätmittelalterlichen Frankreich
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 46

Das vielbeschworene Bild vom »finsteren Mittelalter« ist nicht zuletzt mit der Vorstellung verknüpft, dass diese Epoche von exzessiver Gewaltausübung geprägt war. Aus heutiger Sicht erscheint Gewalt dabei grundsätzlich negativ und problematisch: Sie muss gerechtfertigt und erklärt werden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 55,00*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 36
Seiten:
 1  2  3  4  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Ein federleichtes
FRÜHLINGSVERSPRECHEN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum