Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Joachim Kremer (Hg.)
Magdalena Sibylla von Württemberg
Politisches und kulturelles Handeln einer Herzogswitwe im Zeichen des frühen Pietismus
Joachim Kremer (Hg.): Magdalena Sibylla von Württemberg
Magdalena Sibylla von Württemberg (1652-1712), Ehefrau und Witwe des regierenden Herzogs Wilhelm Ludwig von Württemberg, hat zahlreiche Spuren in der Landesgeschichte, der Geschichte des frühen Pietismus, der Sozial- und Bildungsgeschichte, der Geschichte der Erbauungsliteratur und der Kunstgeschichte hinterlassen. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.

Mittelalter

 
Titel: 11 bis 20
von insgesamt 31
Seiten:
<<<   1  2  3  4  >>> 
Cover Name Preis
Das Konstanzer Konzil
Thomas Martin Buck / Herbert Kraume
Das Konstanzer Konzil
Kirchenpolitik – Weltgeschehen – Alltagsleben

Das Konstanzer Konzil (1414-1418) zählt zu den bedeutendsten Konzilien der Kirchengeschichte. Es war nicht nur das erste Konzil auf deutschem Boden, sondern auch das einzige, dem es mit der Wahl Martins V. erfolgreich gelang, eine Kirchenspaltung zu beenden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 26,99*
Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche
Frank Meier / Ralf Schneider (Hg.)
Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche
Mittelalterliche Orte, die Geschichte mach(t)en

Hat Benedikt von Nursia wirklich gelebt? Fiel der Kaiser vor dem Papst auf die Knie? Die Existenz von Personen und die Realität von Ereignissen wurde und wird von der Mittelalterforschung immer wieder in Zweifel gezogen. Was bleibt uns vom Mittelalter?

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 26,99*
Die Kreuzzugsbewegung im römischdeutschen Reich (11.–13. Jahrhundert)
Nikolas Jaspert / Stefan Tebruck (Hg.)
Die Kreuzzugsbewegung im römischdeutschen Reich (11.–13. Jahrhundert)

Die in diesem Band versammelten Beiträge untersuchen transmediterrane, mittelalterliche Verflechtungen zwischen dem römisch-deutschen Reich und Palästina. Sie fragen ebenso nach den mitteleuropäischen Voraussetzungen für die Kreuzzüge wie nach deren Rückwirkungen auf das Reich.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 39,00*
Die Grenzen des Netzwerks 1200-1600
Kerstin Hitzbleck / Klara Hübner (Hg.)
Die Grenzen des Netzwerks 1200-1600

Das »Netzwerk« erfreut sich als wissenschaftliches Paradigma ungebrochener Beliebtheit. Dieser Band legt den Fokus auf die methodischen und praktischen Probleme seiner Anwendung auf historische Gesellschaften und schärft den Blick für die Grenzen aber auch die Chancen einer differenzierten Arbeit mit dieser suggestiven Metapher.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,90*
Autorität und Akzeptanz
Hubertus Seibert / Werner Bomm / Verena Türck (Hg.)
Autorität und Akzeptanz
Das Reich im Europa des 13. Jahrhunderts

Im Zentrum der Heidelberger Tagung zu Ehren von Stefan Weinfurter stand der Aufbruch zur Vielfalt im »langen« 13. Jahrhundert, der vielerorts nach einer neuen Qualität geistlicher und weltlicher Autoritätssicherung verlangte und die Ausbildung ordnungsstiftender Instrumente und Institutionen forcierte.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Habsburger Herrschaft vor Ort – weltweit (1300–1600)
Jeannette Rauschert / Simon Teuscher / Thomas Zotz (Hg.)
Habsburger Herrschaft vor Ort – weltweit (1300–1600)

Der Band befasst sich aus transnationaler Perspektive mit der lokalen Herrschaftsausübung der Habsburger. Der Blick richtet sich gezielt auf Peripherien des habsburgischen Herrschaftskomplexes, auf ländliche und kleinstädtische Verhältnisse und auf die dort agierenden Amtleute.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Die Wettiner
Jörg Rogge
Die Wettiner
Aufstieg einer Dynastie im Mittelalter

Zu den wichtigsten Herrscherdynastien der deutschen Geschichte zählen zweifellos die Wettiner, deren Familie am Beginn der Länder Thüringen und Sachsen steht. Aus kleinen Anfängen stieg die Familie im Mittelalter bis zur Kurfürstenwürde auf. Von der Forschung lange vernachlässigt, wurde der Aufstieg der Wettiner nun erstmals umfassend erforscht.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 16,90*
Noblesse. Studien zum adeligen Leben im spätmittelalterlichen Europa
Werner Paravicini
Noblesse. Studien zum adeligen Leben im spätmittelalterlichen Europa
Gesammelte Aufsätze
Herausgegeben von Ulf Christian Ewert, Andreas Ranft und Stephan Selzer

Der Band versammelt Aufsätze von Werner Paravicini zur Kulturgeschichte des europäischen Adels.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 103,00*
Aufbruch im Mittelalter – Innovationen in Gesellschaften der Vormoderne
Christian Hesse / Klaus Oschema (Hg.)
Aufbruch im Mittelalter – Innovationen in Gesellschaften der Vormoderne
Studien zu Ehren von Rainer C. Schwinges

Dem populären Bild von »Finsternis« und Stagnation zum Trotz schätzten auch die Menschen des Mittelalters Verbesserungen der Lebensverhältnisse in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Zentrale Bereiche der spätmittelalterlichen Welt zeichneten sich durch Innovationen aus.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 39,90*
Der Straßburger Bistumsstreit 1393/94
Dorothea M. Schaller-Hauber
Der Straßburger Bistumsstreit 1393/94
Ein Beispiel zum Bischofswahlrecht des Domkapitels im Spätmittelalter

Stichwort: Wer wählt den Bischof? Am Beispiel der Auseinandersetzungen um die Besetzung des Straßburger Bischofssitzes im Spätmittelalter wird detailliert untersucht, wer neben dem Domkapitel auf die Besetzung Einfluss zu nehmen versuchte. Dabei werden das Beziehungsgeflecht des Domkapitels sowie die

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 24,90*
Titel: 11 bis 20
von insgesamt 31
Seiten:
<<<   1  2  3  4  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Ein federleichtes
FRÜHLINGSVERSPRECHEN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum