Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Lucie Dauchy
Deko-Tartes
Schöner backen für süßen und herzhaften Genuss
Lucie Dauchy: Deko-Tartes
Entdecken Sie, wie man mit frischen Zutaten unglaublich stylische Tartes kreieren, mit Pizzateig Sterne oder Blumenformen backen sowie dank Teiggitter und essbaren Blüten auf Kuchen und Tartes die ganze Familie und seine Gäste verzaubern kann. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Horst Carl im Jan Thorbecke Verlag
Biographie von Horst Carl
Horst Carl, geboren 1959 in Aachen, Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Bonn und Tübingen, Promotion 1989, 1990 bis 1997 Assistent in der Abteilung Neuere Geschichte der Universität Tübingen. Veröffentlichungen zum Phänomen militärischer Okkupation in der Frühen Neuzeit, zu politischer Mentalität und Kultur des Adels, zu den Beziehungen zwischen Eidgenossenschaft und Oberdeutschland sowie zu Nation und Konfession um 1800.
Alle Titel von Horst Carl im Jan Thorbecke Verlag
Titel: 1 bis 2
von insgesamt 2
Seiten:
 1 
Cover Name Preis
Gelungene Anpassung?
Horst Carl / Sönke Lorenz (Hg.)
Gelungene Anpassung?
Adelige Antworten auf gesellschaftliche Wandlungsvorgänge vom 14. bis zum 16. Jahrhundert
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 53
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Das Spätmittelalter und die Reformationsepoche sind eine Zeit tiefer gesellschaftlicher Krisen und Umbrüche gewesen. Neue Entwicklungen im Kriegs- und Bildungswesen, im wirtschaftlichen und im religiösen Bereich konfrontierten gerade den Adel mit einer Fülle von Herausforderungen.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 34,90*
Der Schwäbische Bund 1488–1534
Horst Carl
Der Schwäbische Bund 1488–1534
Landfrieden und Genossenschaft im Übergang vom Spätmittelalter zur Reformation
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 24
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Der Schwäbische Bund hat als Landfriedensorganisation nicht nur ein halbes Jahrhundert südwestdeutscher Geschichte geprägt, sondern auch der Verdichtung von Reich und Reichsverfassung im Zeitalter der »Reichsreform« wesentliche Impulse verliehen – Kaiser Maximilian, Eberhard im Bart oder Berthold von Henneberg waren in Reich und Bund gleichermaßen Protagonisten des Verfassungswandels.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 29,80*
Titel: 1 bis 2
von insgesamt 2
Seiten:
 1 
Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Ein federleichtes
FRÜHLINGSVERSPRECHEN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum