Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Bela Marani-Moravová
Peter von Zittau
Abt, Diplomat und Chronist der Luxemburger
Bela Marani-Moravová: Peter von Zittau
1278, 1306 und 1310 – die drei Jahreszahlen stehen für den Tod Přemysl Otakars II. am Marchfeld, die Ermordung Wenzels III. in Olmütz und die Erhebung Johanns von Luxemburg zum König von Böhmen. Diese Ereignisse waren wegweisend für die Geschicke Böhmens anfangs des 14. Jahrhunderts. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 68 von 72 in der Kategorie
»Beihefte der Francia - Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris«
>>>
Werner Paravicini / Karl Ferdinand Werner (Hg.) - Histoire comparée de l’administration (IVe–XVIIIe siècles)
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
lieferbar
€ 101,24*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1980
Format 16,5 x 24 cm
764 Seiten
Leinenband mit Schutzumschlag
mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-7995-7309-2
Werner Paravicini (Hg.) / Karl Ferdinand Werner (Hg.)

Histoire comparée de l’administration (IVe–XVIIIe siècles)

Reihe: Beihefte der Francia, Band 9
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris
Inhalt:
A. Stegmann: Préface; K. F. Werner: Histoire comparée de l’administration. Une introduction au Colloque. I. Problèmes généraux, technique et terminologiques: R. Elze: Über die Leistungsfähigkeit von Gesandtschaften und Boten im 11. Jahrhundert. Aus der Vorgeschichte von Canossa 1075–1077; J. Le Goff: La perception de l’espace de la chrétienté par la curie romaine et l’organisation d’un concile œcuménique en 1274; J. Glénisson: Les enquêtes administratives en Europe occidentale aux XIIIe et XIVe siècles; M. Morineau: De l’efficacité de l’administration en France au début du règne de Louis XIV. A propos de l’Inventaire de la Marine de commerce de 1664; M. Reulos: La notion de »Justice« et l’activité administrative du roi en France (XVe–XVIIe siècles); M. Boulet-Sautel: Police et administration en France à la fin de l’Ancien Régime. Observations terminologiques; J. Meyer: Continuité et discontinuité de l’Ancien Régime à la Révolution. II. Administration et écriture: J. Vezin: L’influence des actes des hauts fonctionnaires romains sur les actes de Gaule et d’Espagne au VIIe siècle; P. Riché: La formation des scribes dans le monde mérovingien et carolingien; P. Gasnault: La transmission des lettres pontificales au XIIIe et au XIVe siècle; P. Johanek: Methodisches zur Verbreitung und Bekanntmachung von Gesetzen im Spätmittelalter; Ph. Contamine: L’écrit et l’oral en France à la fin du Moyen Age. Note sur l’»alphabétisme« de l’encadrement militaire. III. Administration centrale: J. Campell: The Significance of the Anglo-Norman State in the Administrative History of Western Europe; C. Brühl: Urkundenüberlieferung und lateinische Kanzlei König Rogers II.; B. Guillemain: Sur l’efficacité de l’administration pontificale au XIVe siècle; P. Moraw: Wesenszüge der ›Regierung‹ und ›Verwaltung‹ des deutschen Königs im Reich (ca. 1350–1450); W.Paravicini: Administrateurs professionnels et princes dilettantes. Remarques sur un problème de sociologie administrative à la fin du Moyen Age; B. Wunder: Zum Problem der Kontrolle der Dienerschaft im 18. Jahrhundert. IV. Entre l’administration centrale et locale: K. F. Werner: Missus – Marchio – Comes. Entre l’administration centrale et l’administration locale de l’Empire carolingien; J.-F. Lemarignier: Autour des premiers Capétiens (987–1108). D’un réseau d’encadrement à un embryon d’administration locale; E.Patlagean: Les provinciaux, les fonctionnaires et le souverain à Byzance aux Xe–XIIe siècles; N. Bulst: Repräsentativversammlungen als Mittel der Zentralverwaltung in Frankreich (15. Jahrhundert). Mit vergleichendem Rückblick ins 11. Jahrhundert; F. Autrand: Géographie administrative et propagande politique. Le »Rôle des Assignations« du Parlement aux XIVe et XVe siècles; A.Demurger: Le rôle politique des baillis et sénéchaux royaux pendant la guerre civile en France (1400–1418); B. Chevalier: Gouverneurs et gouvernements en France entre 1450 et 1520. V. Administration locale: O. Guillot: Administration et gouvernement dans les Etats du comté d’Anjou au milieu du XIe siècle; C. Violante: La signoria ›territoriale‹ come quadro delle strutture organizzative del contado nella Lombardia del secolo XII; M.Schaab: Die Zent in Franken von der Karolingerzeit bis ins 19. Jahrhundert. Kontinuität und Wandel einer aus dem Frühmittelalter stammenden Organisationsform; H. Patze: Die Herrschaftspraxis der deutschen Landesherren während des späten Mittelalters; P. Blickle: Formes de l’administration paysanne autonome en Europe centrale, 1400–1800. Commune, bailliage, Etats provinciaux; G. Arbellot/J.-P. Goubert: De la cartographie historique à l’histoire de l’espace administratif. Les subdélégations françaises à la fin du XVIIIe siècle; Ph. Wolff: Une administration municipale au travail: Toulouse; J.-L. Gazzaniga: Le parlement de Toulouse et l’administration en Languedoc aux XVe et XVIe siècles; U. Dirlmeier: Obrigkeit und Untertan in den oberdeutschen Städten des Spätmittelalters. Zum Problem der Interpretation städtischer Verordnungen und Erlasse; R. Pillorget: Le travail administratif dans les communes provençales au XVIIe siècle. VI. Administration financière: R. Kaiser: Teloneum episcopi. Du tonlieu royal au tonlieu épiscopal dans les civitates de la Gaule (VIe–XIIe siècle); J.Lafaurie: La surveillance des ateliers monétaires au IXe siècle; M. Mollat: Réflexions sur les origines des douanes en Europe occidentale (XIIIe siècle – début XVIe siècle); M. Antoine: L’administration centrale des finances en France du XVIe au XVIIIe siècle; P. C. Hartmann: L’administration financière en Europe au XVIIIe siècle. Quelques aspects comparatifs; J. Hoock: »Œconomie«, commerce et administration en France dans la première moitié du XVIIIe siècle. VII. Administration militaire: A. Corvisier: Armées, Etat et administration dans les temps modernes; H. Schmidt: Militärverwaltung in Deutschland vom Westfälischen Frieden bis zum 18. Jahrhundert. VIII. Administration et opinion publique: C. Gauvard: Les officiers royaux et l’opinion publique en France à la fin du Moyen Age; A. Stegmann: Transformations administratives et opinion publique en France (1560–1580). – R. Mousnier: Conclusion; Rapport sur le Colloque/Tagungsbericht; Résumés des communications.
Schlagwörter für dieses Produkt:
FrankreichRevolutionVerwaltung
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum