Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Gartentour Magazin 2019
Unterwegs zu Deutschlands schönsten Parks und Gärten
Gartentour Magazin 2019
Die GARTENTOUR entführt den Leser in die schönsten Parks und Gärten in ganz Deutschland. Von Bayern bis Schleswig-Holstein, von Nordrhein-Westfalen bis Sachsen stellt das liebevoll gestaltete Magazin Deutschlands grüne Parks und Gärten vor. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 31 von 72 in der Kategorie
»Beihefte der Francia - Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris«
>>>
Reiner Marcowitz - Großmacht auf Bewährung
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
lieferbar
€ 37,84*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
2000
Format 16,5 x 24 cm
302 Seiten
Leinenband mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7995-7447-1
Reiner Marcowitz

Großmacht auf Bewährung

Die Interdependenz französischer Innen- und Außenpolitik und ihre Auswirkungen auf Frankreichs Stellung im europäischen Konzert 1814/15–1851/52

Reihe: Beihefte der Francia, Band 53
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris
Frankreichs innere Entwicklung und seine Stellung im europäischen Mächtesystem zwischen Restauration und Zweitem Kaiserreich sind in doppelter Hinsicht interessant: Zum einen waren Innen- und Außenpolitik stark miteinander verwoben, wobei die innenpolitische Diskussion außen-politischer Entscheidungen in der Abgeordnetenkammer und der Presse nach der Erfahrung von Revolution, Niederlage und Restauration emotional stark aufgeladen war. Zum anderen spielte Frankreich eine wichtige Rolle in der Wiener Nachkriegsordnung: Es war der Verlierer dieses Systems, das aus seiner Niederlage in den Napoleonischen bzw. »Befreiungskriegen« entstand und dessen Basis über Jahrzehnte ein latentes antifranzösisches Ressentiment war. Dennoch bemühten sich die meisten französischen Regierungen zwischen 1814 und 1852 um eine umsichtige, auf Frie-denswahrung bedachte Außenpolitik. Hierdurch trug Frankreich wesentlich zur Stabilität des auf dem Wiener Kongreß gegründeten Mächtesystems bei. Angesichts der populären Agitation einer breiten Fundamentalopposi-tion von links und rechts im eigenen Land gegen die Verträge von Wien war die französische Diplomatie dabei allerdings zum ständigen Lavieren und Manövrieren gezwungen, um die innenpolitischen Forderungen mit den außenpolitischen Möglichkeiten des Landes zu vereinbaren. Insofern ist die Entwicklung der französischen Innen- und Außenpolitik zwischen 1814/15 und 1851/52 ein besonders spannendes Beispiel für die im 19. Jahrhundert in Europa zunehmende Demokratisierung der auswärtigen Beziehungen.
Schlagwörter für dieses Produkt:
InnenpolitikAußenpolitikFrankreich
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Monique Goullet / Martin Heinzelmann (Hg.):
Monique Goullet / Martin Heinzelmann (Hg.)
Miracles, Vies et réécritures dans l’Occident médiéval
Andrea Decker-Heuer:
Andrea Decker-Heuer
Studien zur Memorialüberlieferung im frühmittelalterlichen Paris
Rolf Große:
Rolf Große
Saint-Denis zwischen Adel und König
Die Zeit vor Suger (1053–1122)
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum