Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Kat Mead
Big Salads
Sättigende Salate aus einer Schüssel
Kat Mead: Big Salads
Gemeinsam mit Familie und Freunden am großen Tisch Platz nehmen, bis in die Nacht hinein reden und dabei zusammen essen und genießen. Das ist gelebte Gastfreundschaft und steht im Mittelpunkt von Kat Meads erstem eigenen Kochbuch. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Alle Titel zu »Grafen« im Jan Thorbecke Verlag  
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 11
Seiten:
 1  2  >>> 
Cover Name Preis
Mit Brief und Revers
Matthias Miller
Mit Brief und Revers
Das Lehenswesen Württembergs im Spätmittelalter
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 52
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Das Lehenswesen war für die aufstrebenden Landesherren des Spätmittelalters ein wichtiges Instrument zur Festigung ihrer Macht innerhalb der entstehenden Territorien. Die Arbeit stellt anhand der reichen Quellenüberlieferung aus der Grafschaft Württemberg erstmals dar, welche Rolle das Lehenswesen für die Einbindung des Niederadels in das entstehende Territorium gespielt hat.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 31,20*
Graf Eberhard der Milde von Württemberg (1392–1417)
Christoph Florian
Graf Eberhard der Milde von Württemberg (1392–1417)
Frieden und Bündnisse als Mittel der Politik
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 6
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Der württembergische Graf Eberhard der Milde (1392–1417), verheiratet mit Antonia Visconti, gilt als friedliebend. Er leitete gegenüber den südwestdeutschen Reichsstädten einen politischen Kurswechsel ein und ersetzte Konfrontation durch Kooperation.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 24,90*
Die Leibärzte der württembergischen Grafen im 15. Jahrhundert (1397-1496)
Miriam Zitter
Die Leibärzte der württembergischen Grafen im 15. Jahrhundert (1397-1496)
Zur Medizin an den Höfen von Eberhard dem Milden bis zu Eberhard im Bart
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 1
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Gelehrte Mediziner waren im Spätmittelalter eine kleine aber hochangesehene Minderheit, deren Funktion am Hof keineswegs nur auf medizinische Bereiche beschränkt war, sondern die vielfach auch Karriere als »gelehrter Rat« des Herrschers machten.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 17,80*
Herrschaft und Legitimation: Hochmittelalterlicher Adel in Südwestdeutschland
Sönke Lorenz / Stephan Molitor (Hg.)
Herrschaft und Legitimation: Hochmittelalterlicher Adel in Südwestdeutschland
Erstes Symposion »Adel, Ritter, Ritterschaft vom Hochmittelalter bis zum modernen Verfassungsstaat« am 21. und 22. Mai 1998 auf Schloss Weitenburg
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 36
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Im 11. Jahrhundert gewann relativ gut erkennbar ein Prozess an Dynamik, der zu gravierenden Veränderungen in der hochmittelalterlichen Gesellschaft führte. Es geht um jenen folgenreichen Strukturierungsvorgang, der den hohen Adel in dieser Zeit erfasste. Diese Entwicklung steht im Zentrum der Beiträge dieses Bandes.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 20,90*
Ulrich der Vielgeliebte (1441–1480)
Thomas Fritz
Ulrich der Vielgeliebte (1441–1480)
Ein Württemberger im Herbst des Mittelalters. Zur Geschichte der württembergischen Politik im Spannungsfeld zwischen Hausmacht, Region und Reich
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 25
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Die Mitte des 15. Jahrhunderts war im politischen Deutschland eine erregende und gefährliche Zeit zugleich. An der bunt bewegten, herbstlich schillernden Geschichte des ausgehenden Mittelalters hatte auch Graf Ulrich V. von Württemberg, der Vielgeliebte, seinen Anteil. Wie viele andere Mächtige auch, mischte er mit in dem Prozess, bei dem es formal um die Neugestaltung des altehrwürdigen, aber veralteten Heiligen Römischen Reiches ging.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 27,70*
Der Rang der Pfalzgrafen bei Rhein
Jörg Peltzer
Der Rang der Pfalzgrafen bei Rhein
Die Gestaltung der politisch-sozialen Ordnung des Reichs im 13. und 14. Jahrhundert
Reihe: RANK. Politisch-soziale Ordnungen im mittelalterlichen Europa, Band 2

In der hierarchisch strukturierten Gesellschaft des spätmittelalterlichen römisch-deutschen Reichs kam dem Rang entscheidende Bedeutung zu. Er positionierte den Einzelnen in dieser Gesellschaft, er wies aus, wer man war. Diese Studie untersucht (kur)fürstlichen Rang im 13. und 14. Jahrhundert.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 39,00*
Princely Rank in late Medieval Europe
Thorsten Huthwelker / Jörg Peltzer / Maximilian Wemhöner (Hg.)
Princely Rank in late Medieval Europe
Trodden Paths and Promising Avenues
Reihe: RANK. Politisch-soziale Ordnungen im mittelalterlichen Europa, Band 1

Comparative studies in late medieval history are still relatively rare. This volume aims to prepare the ground for comparative work on the aristocracies in late medieval Europe, notably on the English earls and the imperial princes. Leading scholars from England, Germany and France analyse past, present and potential future approaches to the study of late medieval princely elites.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 54,00*
Die Catharinenburg
Liliane Châtelet-Lange
Die Catharinenburg
Residenz des Pfalzgrafen Johann Casimir von Zweibrücken, ein Bau der Zeitenwende 1619-1622
Reihe: Residenzenforschung, Band 12
Herausgegeben von der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften in Göttingen

Zwischen 1619 und 1622 erbaute sich der Pfalzgraf Johann Casimir von Pfalz-Zweibrücken die Catharinenburg an der nördlichen Grenze des Elsaß als Residenz eines neuzugründenden Territoriums.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 49,08*
Das Land am mittleren Neckar zwischen Baden und Württemberg
Hansmartin Schwarzmaier / Peter Rückert (Hg.)
Das Land am mittleren Neckar zwischen Baden und Württemberg
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 24
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Besigheim war ab 1153 im Besitz der Markgrafen von Baden, die den Ort im 13. Jahrhundert zur Stadt erhoben. Von dort aus beherrschten sie das umgebende Land, in enger Nachbarschaft und Konkurrenz mit den Grafen und Herzögen von Württemberg, denen es schließlich gelang, Besigheim an sich zu bringen und im Jahr 1595 endgültig ihrem Territorium einzuverleiben.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 34,00*
Die Grafen Alemanniens in merowingischer und karolingischer Zeit Eine Prosopographie
Michael Borgolte
Die Grafen Alemanniens in merowingischer und karolingischer Zeit Eine Prosopographie
Reihe: Archäologie und Geschichte, Band 2
Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland

Die Prosopographie bietet ein Verzeichnis aller Grafen Alemanniens bis zum Ende der Karolingerzeit mit chronologisch angeordneten Quellennachweisen. Die Zeugnisse sind in personengeschichtlichen Artikeln verarbeitet; diese haben den Zweck, die einzelnen Grafen zu identifizieren, ihren Wirkungskreis und besonders ihre Grafschaften zu bestimmen und ihre genealogische Herkunft zu klären.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 58,80*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 11
Seiten:
 1  2  >>> 
Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum