Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Hg.)
Gotteszelt und Großskulptur
Kirchenbau der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart  (Hg.): Gotteszelt und Großskulptur
Baden-Württemberg besitzt einen hochwertigen Bestand von Kirchen der 1960er und 1970er Jahre. Beflügelt von einer erneuerten Liturgie, modernen Baustoffen und einem freien Formverständnis entstanden puristische Kuben, assoziationsreiche Zelte und Großskulpturen aus Beton. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Geschichte der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Geschichte der Diözese Rottenburg-StuttgartAndreas Holzem /
Wolfgang Zimmermann (Hg.)

Geschichte der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Band 1: Christentum im Südwesten bis 1800. Das 19. Jahrhundert
Band 2: Das 20. Jahrhundert
Im Auftrag des Geschichts-vereins der Diözese Rottenburg-Stuttgart


In den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts wurde die Diözese Rottenburg als württembergisches Bistum neu gegründet. Die vielfältigen regionalen Traditionen des Christentums, die bis in das frühe Mittelalter zurückreichen, leben bis in die Gegenwart weiter und geben dem Bistum sein unverwechselbares Profil. Heute zählt es zu den größten Diözesen Deutschlands und ist vielfältig eingebunden in das Netzwerk einer Weltkirche, die sich ihrer ökumenischen Verantwortung bewusst ist.


Mediathek der Diözese Rottenburg-Stuttgart
1.500 Jahre auf 1.500 Seiten - Die Geschichte der Diözese

Dr. phil. Janosch Pastewka bei der Preisverleihung
Buchvorstellung am 13. April 2019 im Haus der Katholischen Kirche, Stuttgart

Interview mit den beiden Herausgebern des Buches

Unser Lesetipp
Roland Deigendesch / Christian Jörg (Hg.)
Städtebünde und städtische Außenpolitik
Träger, Instrumentarien und Konflikte während des hohen und späten Mittelalters. 55. Arbeitstagung in Reutlingen 18. - 20. November 2016
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart  (Hg.): Städtebünde und städtische AußenpolitikBei der Erforschung von »Außenpolitik« in der Vormoderne ist neben den Aktivitäten von Territorien, Dynastien oder herausragenden Fürsten auch die mittelalterliche Stadt in dem vielgestaltigen politischen Gefüge des spätmittelalterlichen Reiches von Interesse.
Lesen Sie mehr ...
 
Thorbecke Frühjahr 2019
Alle Neuerscheinungen
finden Sie in unserer Vorschau.

Vorschau Geschichte

Geschichte – Kunstgeschichte – Landeskunde
Dr. Robert Gramsch und Dr. Florian Hartmann erhalten Stauferpreis
Das Reich als Netzwerk der FürstenRobert Gramsch
Das Reich als Netzwerk der Fürsten
Politische Strukturen unter dem Doppel-königtum Friedrichs II. und Heinrichs (VII.) 1225–1235
Ars dictaminisFlorian Hartmann
Ars dictaminis
Briefsteller und verbale Kommunikation in den italienischen Stadtkommunen des 11. bis 13. Jahrhunderts
Der Sturz König Heinrichs (VII.) im Jahr 1235 zählt zu den rätselhaftesten Episoden der mittelalterlichen deutschen Geschichte. Ein so drastischer Schritt wie die Absetzung durch den eigenen Vater schien nur als Folge schuldhaften politischen Versagens denkbar.

Die ars dictaminis, die Lehre vom sozialadäquaten und stilgerechten Abfassen öffentlicher Schreiben, galt der historischen Forschung bislang als Spezialgebiet der Philologie. Mit dieser Studie wird erstmals der historische Wert der ars dictaminis anhand vielfältiger methodischer Ansätze umfassend erprobt und unter Beweis gestellt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Verleihung des Stauferpreises.
Neuerscheinungen  GeschichteFachbuchLandeskunde
Kommunen im Nationalsozialismus Robert Neisen / Heinrich Maulhardt / Konrad Krimm (Hg.)
Kommunen im Nationalsozialismus
Verwaltung, Partei und Eliten in Südwestdeutschland
Kaufhäuser an Mittel- und Oberrhein im Spätmittelalter Heidrun Ochs / Gabriel Zeilinger (Hg.)
Kaufhäuser an Mittel- und Oberrhein im Spätmittelalter
Bodenseeland Sebastian Winterberg
Bodenseeland
Ein Log- und Lock-Buch für Leute von nah und fern
Der Bodensee - Natur und Geschichte aus 150 Perspektiven Harald Derschka / Jürgen Klöckler (Hg.)
Der Bodensee - Natur und Geschichte aus 150 Perspektiven
Jubiläumsband des internationalen Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung 1868–2018
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum