Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Georg Jostkleigrewe
Monarchischer Staat und »Société politique«
Politische Interaktion und staatliche Verdichtung im spätmittelalterlichen Frankreich
Georg Jostkleigrewe: Monarchischer Staat und »Société politique«
Die spätmittelalterliche französische Geschichte gilt vielen Forschern bislang als ein Entstehungsort des »modernen Staates«. Tatsächlich erfahren die Verwaltungsinstitutionen der Monarchie in dieser Zeit einen unerhörten Aufschwung: Sie dringen in alle Lebensbereiche ein und scheinen den Eigenwillen der »feodalen« Herrschaftsträger weitgehend zu brechen. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Lynn Hoefer
23.11.2018 in Stuttgart
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.

Landesgeschichte - Einzeltitel

 
Titel: 31 bis 40
von insgesamt 50
Seiten:
<<<   1  2  3  4  5  >>> 
Cover Name Preis
52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg
Neuerscheinung
Stadtarchiv und Stadtmuseum der Stadt Esslingen (Hg.)
52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg
Publikation zum historisch-kulturellen Langzeitprojekt von Kulturamt, Stadtarchiv und Stadtmuseum der Stadt Esslingen am Neckar, August 2014 bis November 2018

Die opulente Publikation bündelt die Erfahrungen und vor allem die stadthistorischen Ergebnisse des innovativen historisch-kulturellen Langzeitprojekts »52 x Esslingen und der Erste Weltkrieg«, das Kulturamt, Stadtarchiv und Stadtmuseum Esslingen analog zur Dauer des Weltkriegs über 52 Monate vom August 2014 bis November 2018 durchgeführt haben.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 25,00*
Ilvesheim
Neuerscheinung
Gemeinde Ilvesheim (Hg.)
Ilvesheim
1250 Jahre lebendige Geschichte

Die Existenz des Dorfes »Ulvinisheim« lässt sich aus einer Schenkungsurkunde erstmals für den 14. März 766 nachweisen. Dieses schriftliche Zeugnis markiert – wenngleich die ersten Besiedelungen, wie wir aus archäologischen Funden wissen, viel weiter zurückreichen – als das »Gründungsdatum« Ilvesheims. Das Buch zeichnet die wechselvolle Vergangenheit des Ortes an der Neckarschleife in seinen Zusammenhängen nach.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 25,00*
Faszination Blautopf
Arbeitsgemeinschaft Blautopf (Hg.)
Faszination Blautopf
Vorstoß in unbekannte Höhlenwelten

Der idyllisch gelegene Blautopf mit seinem unergründlich türkisblauen Wasser birgt eines der unglaublichsten Abenteuer der heutigen Zeit. Er ist der Einstieg in eine faszinierende Welt aus gigantischen Höhlen mit beeindruckenden Tropfsteinen – eine Welt, die im Moment nur einem kleinen Kreis von Tauchern zugänglich ist.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 26,90*
Dürrn
Konstantin Huber / Gemeinde Ölbronn-Dürrn / Landratsamt Enzkreis Kreisarchiv Pforzheim (Hg.)
Dürrn
Die wechselvolle Geschichte eines Dorfes zwischen Kraichgau und Stromberg

Das im Enzkreis gelegene Dorf Dürrn weist eine ungewöhnliche Geschichte auf. Der Ort ist heute Teil der im Wortsinn baden-württembergischen Gemeinde Ölbronn-Dürrn, die sich auch als »Ländle im Kleinformat« versteht.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,00*
Gezähmte Natur
Werner Konold / R. Johanna Regnath (Hg.)
Gezähmte Natur
Gartenkultur und Obstbau von der Frühzeit bis zur Gegenwart

Gärtnern ist »in«. Einen eigenen Garten oder zumindest einen begrünten Balkon zu haben, liegt im Trend und hat den Ruf der Spießigkeit vollständig verloren. Jenseits der gestiegenen Wertschätzung von Gärten im Privaten ist auch das Interesse an kollektiven Formen des Gärtnerns in den letzten 20 Jahren stark angewachsen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,00*
Der Enzkreis
Konstantin Huber (Hg.)
Der Enzkreis
Geschichte und Gegenwart eines lebendigen Landkreises

Der 1973 entstandene Enzkreis vereinigt ungefähr zu gleichen Teilen ehemals badisches und württembergisches Gebiet und bildet sozusagen einen »Südweststaat im Kleinen« zwischen den Ballungsräumen Stuttgart und Karlsruhe. Kultureller Reichtum und landschaftliche Schönheit verleihen ihm seine hohe Lebensqualität – und dies bei besonderer Vielfalt. Gleich vier Naturräume prägen den Enzkreis: Kraichgau, Stromberg, Heckengäu und nördlicher Schwarzwald.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,80*
Die Waldburg in Schwaben
Max Graf zu Waldburg-Wolfegg (Hg.)
Die Waldburg in Schwaben

Prominent thront die Waldburg auf einem steilen Berg und blickt hinaus ins oberschwäbische Land bis weit über den Bodensee. Sie ist der Stammsitz eines ursprünglich welfisch-staufischen Ministerialengeschlechts, das im Mittelalter bedeutende Machtpositionen besetzte: Truchsesse, Schenke und Bischöfe gingen aus ihm hervor, unter anderem von Konstanz, Speyer und Straßburg.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,80*
Die Baar als Königslandschaft
Volkard Huth / R. Johanna Regnath (Hg.)
Die Baar als Königslandschaft
Veröffentlichung des Alemannischen Instituts Freiburg i.Br., Nr. 77

Den alten, geheimnisvollen Namen Baar trägt eine Landschaft zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, die schon zwei der wichtigsten römischen Verkehrswege Südwestdeutschlands kreuzten.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,90*
Geschichte Oberschwabens im 19. und 20. Jahrhundert
Peter Eitel
Geschichte Oberschwabens im 19. und 20. Jahrhundert
Band 1: Der Weg ins Königreich Württemberg (1800–1870)

In der geplanten dreibändigen »Geschichte Oberschwabens im 19. und 20. Jahrhundert« wird erstmals der Versuch unternommen, die Entwicklung dieser geschichtsträchtigen Region während der letzten beiden Jahrhunderte umfassend darzustellen. Der erste, im Frühjahr 2010 erscheinende Band behandelt unter dem Titel »Der Weg ins Königreich Württemberg« den mühsamen Prozess der Eingliederung des an Württemberg gefallenen Teils der alten »Suevia superior« in das neue Königreich.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,90*
Geschichte Oberschwabens im 19. und 20. Jahrhundert
Peter Eitel
Geschichte Oberschwabens im 19. und 20. Jahrhundert
Band 2: Oberschwaben im Kaiserreich (1870 - 1918)

Im zweiten Band dieser großen, auf drei Bände angelegten »Geschichte Oberschwabens im 19. Und 20. Jahrhundert« wird die historische Entwicklung Oberschwabens in dem Zeitabschnitt zwischen dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 und dem Ende des zweiten Deutschen Kaiserreichs im Herbst 1918 beleuchtet.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,90*
Titel: 31 bis 40
von insgesamt 50
Seiten:
<<<   1  2  3  4  5  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Auch die dunkle Jahreszeit hat ihre lichten Seiten
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum