Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Oberschwaben Magazin 2019/2020
Der Reise- und Freizeitführer für die Ferienlandschaft Oberschwaben
Oberschwaben Magazin 2019/2020
Ganzjährig aktueller Reise- und Freizeitführer im Magazinformat für Oberschwaben. Unter dem Motto »Entdecken – Erleben – Genießen« erfahren die Leser das Wichtigste über Ausflugsziele, Kultur und Freizeitangebote, Städte und Regionen, Hotellerie und Gastronomie. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 14 von 22 in der Kategorie
»Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte«
>>>
Gert Kollmer von Oheimb-Loup / Wilhelm Hohmann - Einführung in die baden-württembergische Bankengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
lieferbar
€ 54,00*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2009
Format 15,5 x 23 cm
372 Seiten
Hardcover mit Halbleinen
mit etwa 40 Abbildungen
ISBN: 978-3-7995-5564-7
Gert Kollmer von Oheimb-Loup / Wilhelm Hohmann

Einführung in die baden-württembergische Bankengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Kompendium der Privatbanken in Stuttgart 1865 bis Ende der 1980er Jahre

Reihe: Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte, Band 14
Eine Reihe des Historischen Instituts der Universität Stuttgart und der Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
Mit der Publikation soll das Interesse der Wirtschaftsgeschichte wieder stärker auf die Bankengeschichte gelenkt werden. Der erste Teil ist eine Einführung in die Bankengeschichte Baden-Württembergs im 19. und 20. Jh., also der Zeit, in der sich das moderne Bankwesen ausbildete. Er gibt einen kompakten Überblick über den derzeitigen Wissensstand, die Quellen- und Literaturbasis, Forschungsprobleme und -defizite sowie die Bankenstandorte und wichtigsten Strukturveränderungen. Der zweite Teil bietet ein Kompendium der in Stuttgart zwischen Einführung der Handelsregister 1865 und dem Ende der 1980er Jahre existierenden Privatbanken. Stuttgart gehört zwar seit dem 19. Jh. zu den wichtigsten süddeutschen Bankplätzen, dennoch liegt bislang keine umfassende Darstellung der hier tätigen Privatbanken vor. Das Kompendium hilft, diese Lücke zu schließen.
Schlagwörter für dieses Produkt:
WirtschaftsgeschichteQuellenforschungSüdwestdeutschland
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum