Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Gartentour Magazin 2019
Unterwegs zu Deutschlands schönsten Parks und Gärten
Gartentour Magazin 2019
Die GARTENTOUR entführt den Leser in die schönsten Parks und Gärten in ganz Deutschland. Von Bayern bis Schleswig-Holstein, von Nordrhein-Westfalen bis Sachsen stellt das liebevoll gestaltete Magazin Deutschlands grüne Parks und Gärten vor. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 9 von 17 in der Kategorie
»Studia Jagellonica Lipsiensia«
>>>
Agnieszka Gasior - Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 92 kB einsehen
lieferbar
€ 49,00*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
2011
Format 21 x 27 cm
340 Seiten
Hardcover
mit etwa 250 z.T. farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-7995-8409-8
Agnieszka Gasior

Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken

Zu den Stiftungen des Markgrafen Friedrich d. Ä. von Brandenburg-Ansbach und der Sophie von Polen

Reihe: Studia Jagellonica Lipsiensia, Band 10
Herausgegeben im Auftrag des GWZO an der Universität Leipzig von Jirí Fajt, Markus Hörsch und Evelin Wetter
Die Versippung der Hohenzollern mit dem polnischen Königshaus der Jagiellonen war ein wichtiger Schritt für die Herrschaftskonsolidierung des deutschen Fürstenhauses. Beim fränkischen Familienzweig fand diese Allianz ihren künstlerischen Ausdruck in Stiftungen, die Friedrich der Ältere und seine Frau Sophie von Polen tätigten.

Das vorliegende Buch analysiert diese Werke der Skulptur, Tafel- und Glasmalerei und fragt nach den historischen Hintergründen ihrer Entstehung. Die Studie beleuchtet die kulturellen Wechselwirkungen zwischen dem Königreich Polen- Litauen und dem Heiligen Römischen Reich an der Wende zur Neuzeit.
Schlagwörter für dieses Produkt:
KulturgeschichteKunstgeschichteAußenpolitik
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Maria Deiters / Evelin Wetter:
Maria Deiters / Evelin Wetter (Hg.)
Bild und Konfession im östlichen Mitteleuropa – vier Fallstudien
Milan Pelc:
Milan Pelc
Theatrum Humanum
Illustrierte Flugblätter und Druckgrafik des 17. Jahrhunderts als Spiegel der Zeit
Beispiele aus dem Bestand der Sammlung Valvasors des Zagreber Erzbistums
Sabine Jagodzinski:
Sabine Jagodzinski
Die Türkenkriege im Spiegel der polnisch-litauischen Adelskultur
Kommemoration und Repräsentation bei den Zółkiewski, Sobieski und Radziwiłł
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum