Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Roland Deigendesch / Christian Jörg (Hg.)
Städtebünde und städtische Außenpolitik
Träger, Instrumentarien und Konflikte während des hohen und späten Mittelalters. 55. Arbeitstagung in Reutlingen 18. - 20. November 2016
Roland Deigendesch / Christian Jörg  (Hg.): Städtebünde und städtische Außenpolitik
Bei der Erforschung von »Außenpolitik« in der Vormoderne ist neben den Aktivitäten von Territorien, Dynastien oder herausragenden Fürsten auch die mittelalterliche Stadt in dem vielgestaltigen politischen Gefüge des spätmittelalterlichen Reiches von Interesse. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 9 von 26 in der Kategorie
»Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen«
>>>
Christoph Heiermann - Die Gesellschaft »Zur Katz« in Konstanz
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
lieferbar
€ 42,95*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1999
Format 16,5 x 23 cm
328 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7995-6837-1
Christoph Heiermann

Die Gesellschaft »Zur Katz« in Konstanz

Ein Beitrag zur Geschichte der Geschlechtergesellschaften in Spätmittelalter und früher Neuzeit

Reihe: Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen, Band 37
Herausgegeben vom Stadtarchiv Konstanz
Die vorliegende Studie unterzieht die Konstanzer Geschlechtergesellschaft »Zur Katz« einer eingehenden Analyse. Dabei widerlegt der Autor das traditionelle Bild von den städtischen »Patriziern« als einer in sich abgeschlossenen städtischen Elite. Die Untersuchung belegt zudem, daß sich die Gesellschaft auf den städtischen Raum beschränkte und ihre Mitglieder aus fast allen sozialen Schichten rekrutierte. Auch Frauen konnten »Gesellen« der »Katz« werden. Die Gesellschaft der Geschlechter diente der Geselligkeit, hatte jedoch vornehmlich politische und wirtschaftliche Funktionen und war darin den politischen Zünften des ausgehenden Mittelalters ähnlich. Es zeigen sich aber auch Parallelen zu Ritter- und Turniergesellschaften des Adels.
Schlagwörter für dieses Produkt:
ZünfteSozialgeschichteGesellschaftsordnung
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Friedrich Wielandt: Das Konstanzer Leinengewerbe Friedrich Wielandt
Das Konstanzer Leinengewerbe
Teil I: Geschichte und Organisation

Konstanzer Geschichts- und Rechtsquellen, Bd. 2
Herausgegeben vom Stadtarchiv Konstanz
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum