Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Friedrich-Ebert-Preis für die beste Dissertation oder Habilitation

Dr. phil. Janosch Pastewka
Koalitionen statt Klassenkampf
Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik 1918–1933
Reihe: Studien und Schriften zur Geschichte der Sächsischen Landtage, Band 3

Der sächsische Landtag in der Weimarer Republik war weit mehr als eine Bühne für den Klassenkampf oder die gescheiterte Vorgeschichte des Nationalsozialismus. Im Landesparlament, dem zentralen Ort für öffentliche Debatten, gelang es, Gemeinsinn zu stiften, bis die parlamentarische Ordnung in den 1930er Jahren zunehmend erodierte.

Lesen Sie hier weitere Informationen ...
Buch der Woche
Roland Weis
Burgen im Hochschwarzwald
Roland Weis: Burgen im Hochschwarzwald
Der Hochschwarzwald beherbergte in seiner Geschichte nahezu 40 Burgen und Festungen. Die meisten sind vom Erdboden verschwunden. Von einigen weiß man nur durch Sagen und Ortsüberlieferungen, andere sind in Flur- und Gewannnamen erhalten geblieben. Nur wenige begegnen uns heute noch als Ruinen. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Roland Weis
02.05.2019 in Titisee-Neustadt
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 7 von 55 in der Kategorie
»Landesgeschichte - Einzeltitel«
>>>
Christof Rieber /  Stadt Ulm (Hg.) - Albert Einstein
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 950 kB einsehen
lieferbar
€ 24,90*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2018
Format 21 x 28 cm
240 Seiten
Hardcover
ca. 35 z.T. farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7995-1281-7
Christof Rieber
Stadt Ulm (Hg.)

Albert Einstein

Biografie eines Nonkonformisten

Warum wurde Albert Einstein der »Mann des 20. Jahrhunderts«? Einstein leitete eine Revolution der Physik ein und war als Radikaldemokrat politisch richtungsweisend. Er wird als Mensch begriffen, der auch dunkle Seiten hat. Die Beziehung zur Mutter und die Liebesaffäre mit Betty Neumann werden erstmals systematisch analysiert.

Aufgrund neuer Forschungen gelingt es, die Lebenswege vieler naher Verwandten von Einstein nachzuzeichnen. Die Besuche bei Verwandten in Ulm 1913 und 1923 lassen den Privatmenschen Einstein mit seinen Grundhaltungen anderen gegenüber erkennen. Viele Familienmitglieder und auch Freunde rettete er später durch Bürgschaften und Empfehlungen vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten.

Der Weltbürger Einstein lebte in Europa und den USA. Sein Nonkonformismus spiegelte stets kritisch die ihn umgebende Gesellschaft.
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Diözesanmusem Rottenburg (Hg.):
Diözesanmuseum Rottenburg (Hg.)
Conceptio per aurem. Hören über Grenzen
Hirbodian, Sigrid / Wegner, Tjark (Hg.):
Sigrid Hirbodian / Tjark Wegner (Hg.)
Tübingen
Aus der Geschichte von Stadt und Universität
Boris Gübele:
Boris Gübele
Deus vult, Deus vult
Der christliche heilige Krieg im Früh- und Hochmittelalter
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum