Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Caroline Förster
Beamte, Politiker, Journalisten
Akteure und Erinnerung. Der Sächsische Landtag 1990-1994
Caroline Förster: Beamte, Politiker, Journalisten
25 Jahre nach der konstituierenden Sitzung lässt die Oral-History-Studie Akteure des Sächsischen Parlaments zu Wort kommen. In ihren Schilderungen beschreiben die Verwaltungsbeamten, die Parlamentarier und die Journalisten ihre Sicht auf den ersten Sächsichen Landtag nach 1990. weiterlesen...
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Stefan Morent / Silke Leopold / Silke Leopold
18.07.2017 in Konstanz
Harald Derschka / Jürgen Klöckler / Jürgen Klöckler
18.07.2017 in Konstanz
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.

Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte

 
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 26
Seiten:
 1  2  3  >>> 
Cover Name Preis
Württembergische Städte im späten Mittelalter
Sigrid Hirbodian / Peter Rückert (Hg.)
Württembergische Städte im späten Mittelalter
Herrschaft, Wirtschaft und Kultur im Vergleich
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 26
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Aus dem Inhalt:
Südwestdeutsche Städtelandschaften im Vergleich. Chancen, Grenzen und Probleme eines Forschungsansatzes (Ellen Widder). Vogt, Gericht und Gemeinde. Württembergische Amtsstädte im späten Mittelalter (Volker Trugenberger).

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 35,00*
Die Universität Tübingen zwischen Orthodoxie, Pietismus und Aufklärung
Ulrich Köpf (Hg.)
Die Universität Tübingen zwischen Orthodoxie, Pietismus und Aufklärung
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 25
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Mit folgenden Beiträgen:
Vorwort des Herausgebers (Ulrich Köpf) – Einleitung (Sönke Lorenz) – Tübingen. Stadt und Universität nach dem 30-jährigen Krieg (Wilfried Setzler) – Die Lehre an der Tübinger Theo- logischen Fakultät im Zeichen der Orthodoxie (Ulrich Köpf) – Christian Eberhard Weismann (1677–1747): Ein Tübinger Theologe zwischen Spätorthodoxie, radikalem Pietismus und Frühaufklärung (Joachim Weinhardt) ...

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,80*
Die schwäbische Heimat in ihrer Eigenart zu schützen
Martin Blümcke / Wilfried Setzler (Hg.)
Die schwäbische Heimat in ihrer Eigenart zu schützen
Die Geschichte des Schwäbischen Heimatbundes von seiner Gründung 1909 bis heute
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 24
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Den Auftakt des Bandes bilden vier Beiträge, die sich mit der Gründung des Schwäbischen Heimatbundes beschäftigen. Friedemann Schmoll ordnet sie in die allgemeine Heimatschutzbewegung in Deutschland ein, Kerstin Arnold beschreibt den eigentlichen Gründungsvorgang, Andreas Zekorn geht auf die Entstehung und Sonderrolle der Hohenzollerischen Landesgruppe ein und Joachim Hennze fokussiert auf die Orts- und Bezirksgruppe Heilbronn.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 19,80*
Netzwerk Landesgeschichte
Dieter R. Bauer / Dieter Mertens / Wilfried Setzler (Hg.)
Netzwerk Landesgeschichte
Gedenkschrift für Sönke Lorenz
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 21
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Der Titel »Netzwerk Landesgeschichte«, verstanden als Methode, Programm und wissenschaftsorganisatorische Praxis, charakterisiert in besonderer Weise das Lebenswerk von Professor Dr. Sönke Lorenz (1944–2012), der von 1991 bis 2010 an der Universität Tübingen als Inhaber des landesgeschichtlichen Lehrstuhls und als Direktor des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften geforscht und gelehrt hat.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,80*
Johannes Reuchlin und der »Judenbücherstreit«
Sönke Lorenz / Dieter Mertens
Johannes Reuchlin und der »Judenbücherstreit«
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 22
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Vorwort (Dieter Mertens) - Reuchlin und die Universität Tübingen (Sönke Lorenz) - Johannes Reuchlin und der Judenbücherstreit (David H. Price) - Das Bild vom Juden im Deutschland des frühen 16. Jahrhunderts (Hans-Martin Kirn) - Johannes Reuchlin und die Anfänge der christlichen Kabbala (Saverio Campanini)

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 24,90*
Orationes Funebres
Orationes Funebres
Zum Gedenken an Sönke Lorenz - *30. Juni 1944 †8. August 2012
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Reden anläßlich der akademischen Trauerfeier an der Universität Tübingen am 6. Februar 2013 sowie die Traueransprache bei der Beerdigung am 14. August 2012.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 6,80*
Jüdische Studenten an der Universität Tübingen
Matthias Märkle
Jüdische Studenten an der Universität Tübingen
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 23
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Dieses Buch widmet sich mit den Studenten jüdischen Glaubens einem bislang kaum erforschten Aspekt der Tübinger Universitätsgeschichte im 19. Jahrhundert. Nicht nur bekannte Männer wie der Schriftsteller Berthold Auerbach (1812-1882) und der Bankier Kilian von Steiner (1833-1903) hatten die württembergische Landesuniversität besucht, auch viele weitere Juden zog es zum Studium an den Neckar.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 24,90*
Universität Tübingen zwischen Scholastik und Humanismus
Sönke Lorenz / Ulrich Köpf / Joseph S. Freedman / Dieter R. Bauer (Hg.)
Universität Tübingen zwischen Scholastik und Humanismus
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 20
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Mit folgenden Beiträgen: Scholastik und Humanismus. Zur Genese der Fachprofessur an der Tübinger Artistenfakultät (Sönke Lorenz) - Konrad Summenharts „Physikkommentar“ (Reinhold Rieger) - Geldtheorie an der Universität Tübingen um 1500 (Stefan Kötz) - Christian Hebraism at the University of Tübingen from Reuchlin to Schickard (Stephen G. Burnett)

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 39,90*
Wirtschaft, Handel und Verkehr
Peter Rückert / Sönke Lorenz (Hg.)
Wirtschaft, Handel und Verkehr
1000 Jahre Markt und Münzrecht in Marbach am Neckar
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 19
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Der Band publiziert die Vorträge, die im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung zum 1000-jährigen Jubiläum für das Münz- und Marktrecht in Marbach am Neckar veranstaltet wurde. Mit dem Privileg König Heinrichs II. von 1009 war das Marktrecht in Marbach bestätigt worden. Gleichzeitig erhielt der Bischof von Speyer das Recht, dort Münzen zu schlagen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 28,00*
»Sparta et Martha«
Priscilla A. Hayden-Roy
»Sparta et Martha«
Pfarramt und Heirat in der Lebensplanung Hölderlins und in seinem Umfeld
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 17
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Zum Lebensplan des württembergischen Pfarrers im 18. Jahrhundert gehörte neben der Bestallung im Amt auch die standesgemäße, möglichst für den Beruf und das Vermögen vorteilhafte Ehe, die frühestens nach der ersten Bedienstung geschlossen werden durfte und fast automatisch dann auch wurde. Das lateinische Wort »Sparta et Martha« bezeichnete diese damals selbstverständliche Verquickung von Amt und Heirat. Die vorliegende Studie erschließt den Sinn dieses Spruches an Fallstudien aus Hölderlins Umfeld, um den Kontext für Hölderlins Entscheidungen in puncto Bedienstung und Ehe zu erhellen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,80*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 26
Seiten:
 1  2  3  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Gestatten, hier
KOMMT GRÜN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum