Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Deutscher Gartenbuchpreis 2017

Deutscher Gartenbuchpreis 2017
2. Platz in der Kategorie »Bestes Buch zur Gartenprosa & Lyrik«
Ute Studer
Honigbiene küsst Storchschnabel
Neue Geschichten aus dem Alltag einer Gärtnerin


Ute Studer bei der Preisverleihung

eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Véronique Cauvin
Mini-Zauberkuchen
1 Teig – 3 Schichten aus der Muffinform
Véronique Cauvin: Mini-Zauberkuchen
Der Trend geht weiter! Für alle, die von Zauberkuchen nicht genug bekommen, gibt es jetzt Zaubermuffins – und wieder heißt es: ein Teig, drei Schichten, unendlicher Genuss. Diesmal kommen die kleinen leckeren Kuchen aus der Muffinform in neuen, verführerischen Geschmacksrichtungen wie Mokka, Mojito, Schwarzwälder Kirsch, Johannisbeere-Pistazie und vielen mehr. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Neue Rezensionen unserer Bücher  
Rezension: 111 bis 120
von insgesamt 209
Seiten:
<<<   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15 ...  >>> 
 Titelcover   Produkte   Preis 
 
Annabelle Fagner / Tilmann Schempp
Kräuterwissen weiser Frauen

Karfunkel, Ausgabe 75/2008
»Ein schönes Büchlein hat der Thorbecke Verlag da zusammengestellt!
Frauen, die sich mit Kräuterkunde und Medizin auskannten, gab es in jeder Epoche und in allen Kulturkreisen. Relativ wenig ist jedoch nur gesichert über sie und ihr Wissen überliefert. Der vorliegende Band gibt zunächst einen kleinen Einblick in die Geschichte der weisen Frauen - von den Kelten über die Hebammen und Apothekerinnen des Mittelalters, Hildegard von Bingen bis hin zu den Hexen der frühen Neuzeit -, gefolgt von einem kurzen Überblick über pharmazeutisches Grundwissen, wie giftige Pflanzen, Wirkstoffgruppen, die Signaturenlehre etc. Daran schließt sich eine umfangreiche Liste von Pflanzenportraits, wie Arnika, Eiche, Fenchel, Safran oder Zitronenmelisse, an, die jeweils die wesentlichen medizinischen Eigenschaften, botanische Angaben und zum Teil auch die Geschichte ihrer Anwendung darstellen.
Durchgehend ansprechend bebildert (darunter auch zahlreiche historische Zeichnungen), ist das Buch eine schöne Ergänzung für das eigene Bücherregal - nicht nur für Kräuterhexen!.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 24,90* 
Auf heiligen Wegen 
Herbert Kraume
Auf heiligen Wegen
Geschichte, Mythos und Kultur des Pilgerns

Münchner Merkur, 20./21. März 2008
»Nicht erst seit Kerkeling ist heutzutage das Pilgern wieder in Mode gekommen. Einst aber waren das lebensgefährliche Reisen in eine fremde Welt. Herbert Kraume geht »Auf heiligen Wegen« nicht nur nach Santiago de Compostela, sondern auch nach Jerusalem, Rom oder Aachen. Er vergisst weder Abraham, der auf Gottes Gebot hin das Land verließ, noch das heilige Ziel des Islams: Mekka. Damit die spannende, schön bebilderte Geschichtsdarstellung abgerundet wird, vergisst der Autor auch nicht diejenigen Pilger, die sich ganz und gar nicht gesittet aufführten.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 22,90* 
 
Günter Schmitt
Burgen, Schlösser und Ruinen im Zollernalbkreis

www.autorenboerse.net (November 2007)
»Ein Genuss für Heimatverbundene, eine anregende Lektüre für historisch Interessierte und eine Fundgrube für Naturverbundene, die nach abwechslungsreichen Ausflugszielen suchen.«

Schwäbische Heimat - Ausgabe 1 / 2008
»Mit seinen zahlreichen Fotos und detailgenauen Zeichnungen ist dieses »Burgenkompendium« nicht nur ein hervorragendes Nachschlagewerk zu bekannten Anlagen wie der Burg Hohenzollern, dem Wasserschloss in Balingen oder zu zahlreichen weniger bekannten Burgen und Burgruinen des Kreises, sondern auch, zumal mit guten Wegbeschreibungen versehen, ein nützlicher Wanderführer.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 19,90* 
Das Paradies auf Erden 
Stephanie Hauschild
Das Paradies auf Erden
Die Gärten der Zisterzienser

BLOOM'S
»Hätten Sie gewusst, dass mit den Mönchen im Mittelalter der Gartenbau in unseren Breiten seinen Anfang nahm? Besonders einflussreich waren die ursprünglich aus dem französischen Burgund stammenden Zisterzienser-Mönche. Sie hatten es sich zur Aufgabe gemacht, wilde Gegenden in fruchtbares Land für Nutz-, Zier- oder Heilpflanzen zu verwandeln und gar neue Obstsorten zu züchten. In ihrem Buch »Das Paradies auf Erden. Die Gärten der Zisterzienser« widmet sich die Kunsthistorikerin Stephanie Hauschild dem Lebensstil der Mönche, ihrem Umgang mit der Natur und ihrer Einstellung zur Landarbeit. Mit zahlreichen Fotos und historischen Illustrationen.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 19,90* 
Das süße Leben 
Erika Schermaul
Das süße Leben

Wohnidee - Wohnen und Leben, Nr. 12 (Dezember) 2007
»Alles auf Zucker. - Wer ein wenig mehr über »Das süße Leben« wissen will, ist mit diesem Buch von Erika Schermaul bestens bedient. Außer vielen Infos über Zucker, Schokolade, Honig etc. findet man auch noch die verführerischsten Rezepte - alle eine Sünde wert.«

Stuttgarter Nachrichten vom 16. Februar 2008
»Süßer Genuss. Zugegeben – eine erklärte Süßigkeitenverächterin ein Buch des Inhalts »Das süße Leben« vorstellen zu lassen ist vielleicht nicht besonders geschickt. Um dem Band von Erika Schermaul (nein, die Dame heißt nicht Schleckermaul, würde jedoch passen) aber Gerechtigkeit widerfahren zu lassen: Selbst einem Salzig-Sauer-Fan läuft beim Blättern das Wasser im Mund zusammen. Die atmosphärischen Fotos und vor allem die durchweg sorgfältige Gestaltung der Seiten (Saskia Bannasch von Finken & Bumiller aus Stuttgart hat hier ganze Arbeit geleistet) machen das Buch zum Genuss. Dazu gibt’s Geschichten und Anekdoten rund um das weiße Gold Zucker, süße Früchte, Honig und Schokolade sowie Rezepte für süße Höhepunkte des Menüs. tak«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 19,90* 
Bestiarium 
Matthias Bumiller
Bestiarium
Von Art, Natur & Eigenschaft allerley Thiere

Stuttgarter Zeitung vom 14.11.2007
»Was da fleucht und keucht, versammelt Matthias Bumiller in seinem tierisch interessanten »Bestiarium«, einer Sammlung historischer Tierdarstellungen samt Erklärungen zu »Art, Natur & Eigenschaft der Thiere«, wie der Untertitel verspricht. Dargeboten werden neben wissenswerten Realien und fabelhaften Eigenschaften auch Schlaglichter auf die Rolle von Elefanten, Fischottern, Dachsen, Tigern, Adlern, Sperlingen oder Giraffen in der Kulturgeschichte. Über den Frosch zum Beispiel offenbart der Autor, er »verwest nicht, er vertrocknet nur«. Aber wer weiß, ob’s war ist?
Zu den 56 Darstellungen von Tieren aller Arten und Klassen, die er aus der monumentalen »Historia animalium« des Zürcher Arztes, Altphilologen und Naturforschers Conrad Gesner (1516-1565) ausgewählt hat, verrät Matthias Bumiller nämlich auch Weisheiten wie »Hasen fürchten sich vor dem Glockenläuten«, »Wer Katzen nicht mag, dem wird es die Hochzeit verregnen«, »Der Elefant kennt keinerlei Begierde« oder »Das Nashorn ist nicht mit dem Einhorn zu verwechseln«. Nein, wirklich nicht.«

Country, Ausgabe 2 / 2008
»Ein Elefant kennt keine Begierde. Der Hase dagegen ist für sein zügelloses Sexualleben bekannt, weshalb Papst Zacharias auch den Genuss seines Fleisches verbieten ließ.
Der Autor Matthias Bumiller hat sich in uralte Tierbücher vertieft und allerlei Kuriositäten und Legenden über Fledermaus, Ziege, Riesenkraken und 53 weitere heimische und exotische Arten zutage gefördert. Eine Sammlung wundersamer historischer Abbildungen, die aus der 450 Jahre alten »Historia animalium« des Naturforschers Conrad Gesner stammen, illustriert das amüsante Bestiarium. Viele Tiere waren den Zeichnern nur aus Erzählungen bekannt - kleine Irrtümer, die ihnen bei ihrer Arbeit unterliefen, machen die Illustrationen heute umso reizvoller.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 24,90* 
Von allerley Spil und Kurzweyl 
Frank Meier
Von allerley Spil und Kurzweyl
Spiel und Spielzeug in der Geschichte

Momente, Ausgabe 1/2008
»Meier nähert sich in ausgezeichnet lesbarer Form seinem Thema auf allen Ebenen, untersucht das Ritterturnier ebenso wie die Kinderspiele im Mittelalter und zeichnet unter dem Titel »Das Gebetbuch des Teufels« den »Siegeszug des Kartenspiels« nach, der noch heute anhält, wie überhaupt zahlreiche alte Spiele (Schach, Mühle, Dame, Backgammon (Trick-Track) sich nahezu bruchlos bis in die Gegenwart zu halten vermochten. Ein weiteres Kapitel ist Puppen und Puppenhäusern gewidmet, abschließend untersucht der Autor die Spielzeugherstellung im Wandel der Jahrhunderte und die »Spielwelten in der Neuzeit, Gegenwart und Zukunft«.
Meiers Buch ist eine Fundgrube, ein Steinbruch an Informationen, durch den man sich spielerisch und lustvoll durcharbeiten (?) kann, zumal ein Register fehlt. In jedem Falle ist es alles andere als ein langweiliges Buch, und es ist gewiss ein schönes Geschenk.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 24,90* 
Mangold und Pastinake 
Elke Achtner-Theiss / Sabine Kumm
Mangold und Pastinake
Alte Gemüsesorten neu entdeckt

Buchprofile. Medienempfehlungen f. d. Büchereiarbeit, Heft 1 / 2008
»... Der kleine Bildband, eine herrliche Kombination zwischen flott geschriebenem Text und ganzseitigen »alten« Farbtafeln, porträtiert aufschlussreich die wichtigsten 40 Vertreter bewährter Pflanzenkost und gibt darüber hinaus wichtige Tipps (Adressen zu biologischen Saatgutfirmen) zur eigenen Kultivierung im heimischen Garten. – Ein in unseren von »Fast Food« geprägten modernen Zeiten wichtiges Buch und in seiner in wahrem Wortsinn geschmackvollen Gestaltung nicht nur Gaumen- sondern auch Augenschmaus. Breite Empfehlung!«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 24,90* 
Wissen wird Macht 
Martin Kintzinger
Wissen wird Macht
Bildung im Mittelalter

pax Geschichte, Ausgabe 6/2007-08
»... Hervorgegangen aus einer Reihe von Vorlesungen an den Universitäten München und Münster, hat sich das Buch die Unterhaltsamkeit und Leichtigkeit des mündlichen Vortrags bewahrt und zeichnet sich durch einen anekdotenreichen, essayistischen Stil aus. Auf dieser Grundlage ist es nicht allein für den Wissenschaftler, sondern gleichermaßen für ein interessiertes Laienpublikum zu empfehlen.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 16,90* 
Weingenuß 
Weingenuß

Mitteilung der Gesellschaft für Geschichte des Weines e. V., Nr. 1/2007
»In einer gelungenen Gestaltung veröffentlicht der Thorbecke-Verlag in seinem Büchlein »Weingenuss« Gedankensplitter zu den verschiedensten Themen rund um den Wein. Vornehmlich werden Traubensorten beschrieben, wobei ein Schwergewicht auf historischen Rebsorten liegt; gleichwohl werden auch heimische und internationale Sorten aufgegriffen. Nicht fehlen aber auch Gedanken, die zunächst beim Leser eine gewisse Spannung hervorrufen, ihn aber gleichzeitig zum Schmunzeln anregen wie »Traubengeist und Weinseele« oder »Traube und Schmetterling« und »Goethe und der Wein«. Wenn Sie wissen wollen, was der »Anteil der Engel« im Zusammenhang mit der Weinlagerung bedeutet, müssen Sie sich das Büchlein, das sich auch gut zum Verschenken eignet, unbedingt beschaffen.Mitteilung der Gesellschaft für Geschichte des Weines e. V., Nr. 1/2007
»In einer gelungenen Gestaltung veröffentlicht der Thorbecke-Verlag in seinem Büchlein

VINUM, Dezember-Ausgabe 2007
»Kleines, schön illustriertes Bändchen mit Wissenssplittern, literarischen Zitaten und kuriosen Anekdoten rund um den Wein.«

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen

 
€ 6,95* 
Rezension: 111 bis 120
von insgesamt 209
Seiten:
<<<   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15 ...  >>> 

zur Startseite
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Gestatten, hier
KOMMT GRÜN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum