Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Deutscher Gartenbuchpreis 2017

Deutscher Gartenbuchpreis 2017
2. Platz in der Kategorie »Bestes Buch zur Gartenprosa & Lyrik«
Ute Studer
Honigbiene küsst Storchschnabel
Neue Geschichten aus dem Alltag einer Gärtnerin


Ute Studer bei der Preisverleihung

eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Gartenspaziergang mit Rilke
Gartenspaziergang mit Rilke
Rilkes Gärten liegen »zwischen Tag und Traum« – in ihnen verweben sich Fantasie und Realität zu einem poetischen Gartenbild, das mit zum Schönsten gehört, das die deutsche Literatur zu bieten hat. Dieses Büchlein vereint Rilkes stimmungsvollste Gartengedichte und Auszüge aus seinen Briefen mit wunderschönen sowie sorgfältig ausgewählten Gartenfotos und historischen Illustrationen. weiterlesen...
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Caroline Förster
25.04.2017 in Dresden
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Oliver Auge im Jan Thorbecke Verlag
Biographie von Oliver Auge
Oliver Auge, geboren 1971 in Göppingen, Studium der Geschichte und Lateinischen Philologie in Tübingen, 1994–2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtliche Landeskunde der Universität Tübingen, seit November 2000 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters der Universität Greifswald; Mitherausgeber und Autor zahlreicher landesgeschichtlicher Veröffentlichungen; neben Sönke Lorenz Leiter des Projekts »Die Stifte Baden-Württembergs«.
Alle Titel von Oliver Auge im Jan Thorbecke Verlag
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 10
Seiten:
 1 
Cover Name Preis
Natur und Geist
Matthias Müller / Oliver Auge (Hg.)
Natur und Geist
Von der Einheit der Wissenschaften im Mittelalter

Aus dem Inhalt:
Matthias Müller, Oliver Auge: Natur und Geist – Tobias Kläden: Anima forma corporis – Volker Leppin: Der umstrittene Aristoteles – Christoph Huber: Natur und Ethik in mittelalterlicher Dichtung – Dirk Vanderbeke: Über die Wiederkehr des Gleichen – Klaus Pinkau

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,90*
Handlungsspielräume fürstlicher Politik im Mittelalter
Oliver Auge
Handlungsspielräume fürstlicher Politik im Mittelalter
Der südliche Ostseeraum von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis in die frühe Reformationszeit
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 28

Im Rahmen einer Konstellationsanalyse, die geographische, wirtschaftliche, politisch-rechtliche und soziokulturelle Aspekte berücksichtigt, fragt der Autor nach den Handlungsspielräumen fürstlicher Politik im Mittelalter.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 79,00*
Fürsten an der Zeitenwende zwischen Gruppenbild und Individualität
Oliver Auge / Ralf-Gunnar Werlich / Gabriel Zeilinger (Hg.)
Fürsten an der Zeitenwende zwischen Gruppenbild und Individualität
Formen fürstlicher Selbstdarstellung und ihre Rezeption (1450–1550)
Reihe: Residenzenforschung, Band 22
Herausgegeben von der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften in Göttingen

Folgt man der Überlieferung, so lässt sich die Zeit zwischen 1450 und 1550 gut und gern als ein Zeitalter „großer“ Fürsten charakterisieren. War das hervorgehobene Profil bestimmter Fürsten durch deren Handeln begründet? Wurde es zeitgenössisch oder in der Nachwelt als solches propagiert? Wie vollzog sich die historiographische Konstruktion eines „großen“ Fürsten?

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 64,00*
Bereit zum Konflikt
Oliver Auge / Felix Biermann / Matthias Müller / Dirk Schultze (Hg.)
Bereit zum Konflikt
Strategien und Medien der Konflikterzeugung und Konfliktbewältigung im europäischen Mittelalter
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 20

Die Ausdifferenzierung der mittelalterlichen Gesellschaft ging mit Konflikten einher, die teils spontaner Natur waren, teils jedoch auch gezielt herbeigeführt wurden. Angesichts aktueller Diskussionen um Integrations- und Differenzierungsprozesse wird in diesem Band, der die Beiträge einer internationalen und interdisziplinären Tagung des Mittelalterzentrums Greifswald und des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald in sich vereint, der Blick auf Phänomene der Konfliktentstehung und der Konfliktbewältigung gerichtet.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 68,00*
Funktion und Form
Sönke Lorenz / Peter Kurmann / Oliver Auge / Dieter R. Bauer (Hg.)
Funktion und Form
Die mittelalterliche Stiftskirche im Spannungsfeld von Kunstgeschichte, Landeskunde und Archäologie
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 59
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Obwohl das Phänomen Stiftskirche in jüngerer Zeit als eine Art »Leitfossil« (Peter Moraw) nicht nur der Kirchengeschichte erkannt wurde, fehlt bislang eine interdisziplinäre Annäherung. Diesem Desiderat wendet sich der vorliegende Band endlich zu.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 48,00*
Der Vertrag von Ripen 1460 und die Anfänge der politischen Partizipation in Schleswig-Holstein, im Reich und in Nordeuropa
Oliver Auge / Burkhard Büsing (Hg.)
Der Vertrag von Ripen 1460 und die Anfänge der politischen Partizipation in Schleswig-Holstein, im Reich und in Nordeuropa
Ergebnisse einer internationalen Tagung der Abteilung für Regionalgeschichte der CAU zu Kiel vom 5. bis 7. März 2010
Reihe: Kieler Historische Studien, Band 43

Das 550-jährige Jubiläum der Ausstellung der Ripener Handfeste bietet den Anlass, nach dem Verhältnis zwischen Landesherrn und Ständen im spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Schleswig und Holstein zu fragen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 59,00*
Stiftsschulen in der Region
Sönke Lorenz / Martin Kintzinger / Oliver Auge (Hg.)
Stiftsschulen in der Region
Wissenstransfer zwischen Kirche und Territorium
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 50
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Stiftskirchen und ihre Schulen sind im öffentlichen Bewußtsein heute weitgehend vergessen. Dabei waren sie die Brücke zwischen der monastischen Kultur und der Welt der Universitäten, zwischen den Traditionen der Kirchen und den Anforderungen der Laiengesellschaft.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 39,90*
Tübingen in Lehre und Forschung um 1500
Sönke Lorenz / Dieter R. Bauer / Oliver Auge (Hg.)
Tübingen in Lehre und Forschung um 1500
Zur Geschichte der Eberhard Karls Universität
Reihe: Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte, Band 9
Herausgegeben vom Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Tübingen e.V.

Die spätmittelalterliche Universität war eine europäische Institution. Ihre Lehrer und Absolventen konnten gestützt auf die »licentia ubique docendi« an jede andere Hochschule Europas wechseln, weil es einen für alle verbindlichen Einheitslehrplan gab. Zu dieser Universitätslandschaft gehörte auch das 1477 gegründete Tübinger Studium generale.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 24,90*
Stiftsbiographien
Oliver Auge
Stiftsbiographien
Die Kleriker des Stuttgarter Heilig-Kreuz-Stifts (1250–1552)
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 38
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Rund dreihundert Jahre währte die Geschichte des Stuttgarter Heilig-Kreuz-Stifts. In dieser Zeit entwickelte es sich unter der maßgeblichen Förderung der Grafen bzw. Herzöge von Württemberg zur ersten kirchlichen Instanz des Landes. Dies führte dazu, dass die Stuttgarter Stiftskirche auch nach der Reformation als Hauptkirche Württembergs fungierte.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 36,10*
Die Stiftskirche in Südwestdeutschland: Aufgaben und Perspektiven der Forschung
Sönke Lorenz / Oliver Auge (Hg.)
Die Stiftskirche in Südwestdeutschland: Aufgaben und Perspektiven der Forschung
Erste wissenschaftliche Fachtagung zum Stiftskirchenprojekt des Instituts für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen vom 17. bis 19. März 2000 in Weingarten
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 35
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Kaum eine kirchliche Einrichtung hat bis in unsere Zeit so nachhaltig prägend auf das Erscheinungsbild unseres Landes gewirkt wie das Institut der Kollegiat- bzw. Stiftskirche. Denn die Stiftskirchen wurden im Spätmittelalter zu wichtigen Keimzellen für die Ausweitung und Festigung der Landesherrschaft und damit für die Entstehung des modernen Staates.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 20,90*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 10
Seiten:
 1 
Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Gestatten, hier
KOMMT GRÜN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum