Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Oberschwaben Magazin 2017/2018
Der Reise- und Freizeitführer für die Ferienlandschaft Oberschwaben
Oberschwaben Magazin 2017/2018
Ganzjährig aktueller Reise- und Freizeitführer im Magazinformat für Oberschwaben. Unter dem Motto »Entdecken – Erleben – Genießen« erfahren die Leser das Wichtigste über Ausflugsziele, Kultur und Freizeitangebote, Städte und Regionen, Hotellerie und Gastronomie. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.

Neuerscheinungen Geschichte Fachbuch

 
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 42
Seiten:
 1  2  3  4  5  >>> 
Cover Name Preis
Das Reich zu Gast in Landshut
Roman Deutinger / Christof Paulus (Hg.)
Das Reich zu Gast in Landshut
Die erzählenden Texte zur Fürstenhochzeit des Jahres 1475

Die Hochzeit zwischen dem bayerischen Herzogssohn Georg und der polnischen Königstochter Hedwig in Landshut 1475 war eines der größten und aufwendigsten Feste des Spätmittelalters, mit Tausenden von Gästen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 32,00*
Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 2016
Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.)
Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 2016
Mann – Frau – Partnerschaft. Genderdebatten des Christentums
Reihe: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte, Band 35
Herausgegeben vom Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Das Christentum liefert vielfältige Vorgaben, wie Männlichkeit, Weiblichkeit und ihre Gemeinsamkeit oder Unterschiedlichkeit zu verstehen sind: biblische Erzählungen, Verhaltensmuster aus seinen Umgebungskulturen, Rituale, Lebensformen. Diese werden als vollzogene Praxis, aber auch durch Theologie, Predigt oder sozialen Wandel immer wieder herausgefordert und umgeformt.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 29,80*
Der Kochemer Loschen – Die Sprache der Klugen
Manfred E. Theilacker
Der Kochemer Loschen – Die Sprache der Klugen
Zur Sozialgeschichte einer Sondersprache des Wanderhandels, der Hausierer, Bettler und Viehhändler in Württemberg. Aufgezeigt am Beispiel einer Fallstudie im Schwäbisch-Fränkischen Wald (Spiegelberg)
Reihe: Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte, Band 27
Eine Reihe des Historischen Instituts der Universität Stuttgart und der Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg

Grundlage dieser Arbeit bildet eine von Oktober 2000 bis Februar 2001 durchgeführte Fallstudie über Sondersprachen des Wanderhandels im Raum Spiegelberg, da dieses Gebiet im Lautertal bislang nicht erforscht worden war und einen sogenannten weißen Fleck darstellte.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 25,00*
Schwäbische Tüftler und Erfinder - Abschied vom Mythos?
Gert Kollmer von Oheimb-Loup
Schwäbische Tüftler und Erfinder - Abschied vom Mythos?
Innovativität und Patente in Württemberg im 19. und frühen 20. Jahrhundert
Reihe: Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte, Band 26
Eine Reihe des Historischen Instituts der Universität Stuttgart und der Stiftung Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg

Die Innovationsgeschichte für die Zeit der Industrialisierung Württembergs ist nahezu unbekannt. Die Arbeit bietet dazu einen ersten zusammenhängenden Überblick. Ausgehend vom Mythos des schwäbischen Tüftlers und Erfinders und seiner Leistung für den Erfolg der württembergischen Industrie regt diese Studie erstmalig den wissenschaftlichen Diskurs über die Innovationsgeschichte im regionalen Kontext für Württemberg an und zeigt neue Forschungsansätze auf.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 25,00*
Die Gefahren der akademischen Freiheit
Johan Lange
Die Gefahren der akademischen Freiheit
Ratgeberliteratur für Studenten im Zeitalter der Aufklärung (1670-1820)
Reihe: Beihefte der Francia, Band 84
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

In der Frühen Neuzeit konnte ein Student frei über sein Leben innerhalb und außerhalb des Hörsaals bestimmen. Diese Freiheit barg jedoch vielerlei Gefahren. Wer den Aufbau eines Studiums und die sozialen Regeln an der Universität nicht verstand, der konnte leicht scheitern.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 45,00*
Zwischen fürstlicher Repräsentation und adliger Statuspolitik
Niels F. May
Zwischen fürstlicher Repräsentation und adliger Statuspolitik
Das Kongresszeremoniell bei den westfälischen Friedensverhandlungen
Reihe: Beihefte der Francia, Band 82
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

Während des westfälischen Friedenskongresses (1643-1648) verzögerten sich die Verhandlungen immer wieder aufgrund von Zeremonialstreitigkeiten. Waren diese Auseinandersetzungen nur Ausdruck barocker Eitelkeiten?

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 42,00*
Adel und Nation in der Neuzeit
Martin Wrede / Laurent Bourquin (Hg.)
Adel und Nation in der Neuzeit
Hierarchie, Egalität, Loyalität, 16. - 20. Jahrhunderts
Reihe: Beihefte der Francia, Band 81
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris

Adel und Nation passen nicht unbedingt zusammen. Hier die soziale Elite, dort die umfassende Gemeinschaft. Dieses Spannungsverhältnis, das sich vielfach im Laufe des 19. Jahrhunderts und besonders deutlich bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs zeigte, reicht weit in die Neuzeit bis hin zu den französischen Religionskriegen zurück.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 45,00*
St. Michael in Schwäbisch Hall
Helga Steiger
St. Michael in Schwäbisch Hall
Untersuchungen zur Geschichte und Baugeschichte im Mittelalter und in der frühen Neuzeit
Reihe: Forschungen und Berichte der Bau- und Kunstdenkmalpflege in Baden-Württemberg, Band 16

Die Stadtkirche St. Michael ist mit ihrer Freitreppe das Wahrzeichen der ehemaligen Reichsstadt Schwäbisch Hall. Die vorliegenden Untersuchungen von Helga Steiger zeigen, wie eng die Geschichte der Stadt und die Baugeschichte der Kirche miteinander verbunden sind.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 65,00*
Die Ursache allen Übels
Linda Dohmen
Die Ursache allen Übels
Untersuchungen zu den Unzuchtsvorwürfen gegen die Gemahlinnen der Karolinger
Reihe: Mittelalter-Forschungen, Band 53

Gegen nicht weniger als fünf Gemahlinnen karolingischer Herrscher sind schwere öffentliche Vorwürfe von Unzucht überliefert. In der vorliegenden Studie dienen diese Vorwürfe als Zugriffspunkte zu einer Analyse der Aushandlungsprozesse von Herrschaft im komplexen Verhältnis von König, Königin und Großen im frühen Mittelalter.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 75,00*
Wir, Vogt, Richter und Gemeinde
Nina Kühnle
Wir, Vogt, Richter und Gemeinde
Städtewesen, städtische Führungsgruppen und Landesherrschaft im spätmittelalterlichen Württemberg
Reihe: Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Band 78
Herausgegeben in Verbindung mit dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen

Das spätmittelalterliche Württemberg war ein Land der Städte. Dies belegen nicht nur die hohe Zahl urbaner Siedlungen und ihre konsequente Einbindung in das territoriale Gefüge der Grafschaft, sondern auch die Bedeutung der bislang als »Ehrbarkeit« titulierten städtischen Führungsgruppen, die an den Spitzen ihrer Städte standen und im Laufe des 15. und frühen 16. Jahrhunderts zu wichtigen Akteuren auf territorialer Ebene avancierten.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 58,00*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 42
Seiten:
 1  2  3  4  5  >>> 
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Gestatten, hier
KOMMT GRÜN
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum