Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Stadt Markdorf (Hg.)
Mit Ritter Konrad Markdorf entdecken
Stadt Markdorf (Hg.): Mit Ritter Konrad Markdorf entdecken
Los geht's auf Entdeckungstour mit Ritter Konrad durch Markdorf.

Du und die ganze Familie könnt mit diesem Heft malen, rätseln, spielen, und ganz nebenbei erfahrt Ihr viel über unsere Stadt. weiterlesen...
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Joachim Kremer
08.02.2018 in Stetten
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 41 von 73 in der Kategorie
»Beihefte der Francia - Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris«
>>>
Calixte Hudemann-Simon - L’État et les pauvres
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen
lieferbar
€ 49,08
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1997
Format 16,5 x 24 cm
384 Seiten
Leinenband mit Schutzumschlag
mit 41 Tabellen und 7 Karten
ISBN: 978-3-7995-7342-9
Calixte Hudemann-Simon

L’État et les pauvres

L’assistance et la lutte contre la mendicité dans les quatre départments rhénans, 1794–1814

Reihe: Beihefte der Francia, Band 41
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris
Der Band erweitert das Forschungsfeld von Medizinalwesen und Gesundheitspolitik, das in »L’État et la santé« (Beihefte der Francia Bd. 38) untersucht wurde, auf die Wohlfahrts- und Armenpolitik, um in beiden Bänden gemeinsam ein Gesamtbild der französischen Sozialpolitik in den linksrheinischen Territorien während der Revolutions- und Annexionsjahre zu zeichnen. Trotz der Bemühungen um eine Rationalisierung der Verwaltung der Wohlfahrtinstitutionen und um eine Sanierung ihrer Finanzen durch eine immer genauere staatliche Kontrolle waren der Wiederaufbau nach den von der Revolution hinterlassenen Zerstörungen zu schwierig und die verfügbaren Finanzmittel zu gering, um eine wirkliche Neuordnungspolitik zu ermöglichen. Ebenso reagierte der Staat auf die »Plage« der Bettelei – nach einer Zeitspanne, in welcher das Problem dem Pragmatismus der Lokalverwaltungen überlassen wurde, und angesichts des Fehlschlags bei der präventiven Einrichtung von Arbeitshäusern – 1808 durch den Rückgriff auf das im 18. Jahrhundert in Frankreich entwickelte repressive Modell der Bettelhäuser (»dépôts de mendicité«). Doch trotz des beträchtlichen Aufwandes für Kontrolle und Finanzierung stießen diese in drei der vier linksrheinischen Departements errichteten »dépôts« auf dieselben Probleme der Disziplinlosigkeit und mangelnden Arbeitsrentabilität wie unter dem Ancien Régime; nur im Roer-Departement erfüllten sich die Hoffnungen des Gesetzgebers. Trotzdem hat die französische Herrschaft, auch wenn sie viele Mittel ihrer Politik aus dem Ancien Regime übernahm, insgesamt den Weg für zukünftige Entwicklungen vorgezeichnet und durch die Generalisierung der weltlichen Wohlfahrtsverwaltung sowie ihres öffentlichen Charakters Grundlagen für eine moderne Sozialpolitik gelegt.
Schlagwörter für dieses Produkt:
SozialpolitikFrankreich
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum