Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Deutscher Gartenbuchpreis 2014
1. Platz in der Kategorie »Bestes Buch zur Gartenprosa«
Ans Herz gewachsenAndreas Barlage
Ans Herz gewachsen
Ein Gärtner und seine Lieblingspflanzen

Deutscher Gartenbuchpreis 2014

3. Platz in der Kategorie »Bestes Buch zur Gartenprosa«
Im Garten meiner KindheitRosemarie Doms
Im Garten meiner Kindheit
Eine Erzählung


eBooks bei Thorbecke
eBooks
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
19.11.2014 in Stuttgart
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 60 von 68 in der Kategorie
»Beihefte der Francia - Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris«
>>>
Patrick Corbet - Les saints ottoniens
Cover größer zoomen
lieferbar
€ 50,11
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1986
Format 16,5 x 24 cm
288 Seiten
mit 12 Abbildungen
Leinenband mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7995-7315-3

Les saints ottoniens

Sainteté dynastique, sainteté royale et sainteté féminine autour de l’an Mil

Reihe: Beihefte der Francia, Band 15
Herausgegeben vom Deutschen Historischen Institut Paris
Mit Hilfe der fama sanctitatis ihrer »dynastischen Heiligen« (Oda, Edith und Mathilde) versuchte die ottonische Dynastie die durch Gott getroffene Wahl dieser Stammütter mit den Erfolgen der Familie in Zusammenhang zu bringen. Dieser anfangs mit viel Energie betriebene Familienkult wurde schon am Ende des 10. Jahrhunderts vom Königshaus vernachlässigt, das seine Legitimität nun auf andere Weise begründete. In der hagiographischen Sammlung fallen zwei bemerkenswerte, sich widersprechende Texte auf – das Epitaphium Adelheide des Odilo von Cluny und die vita Mahthildis posterior –, die jedoch in einem wichtigen Punkt übereinstimmen: Sie erklären eheliches Familienleben und christliche Tugenden, Königswürde und Heiligenstatus für durchaus miteinander vereinbar. Es entsteht der neue, autonome Typus der heiligen Königin, der die etwas später folgende hagiographische Schöpfung des rex confessor ankündigt. In seiner Veröffentlichung ermittelt Patrick Corbet die politische Tragweite des ottonischen Familienkultes, ordnet die vorhandenen Texte im Rahmen der Entwicklung des mittelalterlichen Heiligenideals neu ein und hebt erneut die herausragende Stellung der Frau in der ottonischen Aristokratie hervor. Ein Register erschließt das Werk.
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
David Ganz: Corbie in the Carolingian Renaissance
David Ganz
Corbie in the Carolingian Renaissance
Monique Goullet / Martin Heinzelmann (Hg.): La réécriture hagiographique dans l’Occident médiévale
Monique Goullet / Martin Heinzelmann (Hg.)
La réécriture hagiographique dans l’Occident médiévale
Transformations formelles et idéologiques
Martin Heinzelmann (Hg.): Manuscrits hagiographiques et travail des hagiographes
Martin Heinzelmann (Hg.)
Manuscrits hagiographiques et travail des hagiographes
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
»SPÄTSOMMERTAGE
die Ernte einbringen,
so bunt, reif und schön«
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum