Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Deutscher Gartenbuchpreis 2017

Deutscher Gartenbuchpreis 2017
2. Platz in der Kategorie »Bestes Buch zur Gartenprosa & Lyrik«
Ute Studer
Honigbiene küsst Storchschnabel
Neue Geschichten aus dem Alltag einer Gärtnerin


Ute Studer bei der Preisverleihung

eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Mia Frogner
Green Bonanza
Rezepte für mehr Grün auf dem Tisch
Mia Frogner: Green Bonanza
Mia Frogners Motto in der Küche ist stets: »Alle grünen Dinge sind gut!« – denn für Mia gibt es nichts Schöneres, als ihre Freude an nährstoffreichen und natürlichen Zutaten mit Freunden und Familie zu teilen. Ihre Liebe für alles Grüne zeigt sich auf jeder Seite dieses wunderschön gestalteten Buches. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Konrad Krimm im Jan Thorbecke Verlag
Biographie von Konrad Krimm
Prof. Dr. Konrad Krimm, geb. 1946 in Stuttgart, 1966–74 Studium von Geschichte und Germanistik in Heidelberg, Wien und Zürich, Staatsexamen und Promotion in Heidelberg. Ausbildung und Tätigkeit im Höheren Archivdienst des Landes Baden-Württemberg 1974–2011, zuletzt als Vertreter des Archivleiters im Generallandesarchiv Karlsruhe. Lehrauftrag für Geschichte am KIT Karlsruhe, Honorarprofessor; Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein seit 2001.
Alle Titel von Konrad Krimm im Jan Thorbecke Verlag
Titel: 1 bis 8
von insgesamt 8
Seiten:
 1 
Cover Name Preis
Zisterzienserklöster als Reichsabteien
Konrad Krimm / Maria Magdalena Rückert (Hg.)
Zisterzienserklöster als Reichsabteien
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 36
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

An der Geschichte des Zisterzienserordens faszinieren seit je die monastische Askese und die Baukunst der Klöster. Darüber gerät leicht in den Hintergrund, dass auch die Zisterzienser Herrschaft ausübten; in den Territorien des Alten Reichs unter der Oberherrschaft der Landesherren, manche aber auch als freie Reichsstände mit eigenem Territorium, das nur dem Kaiser unterworfen war.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
Memoria im Wandel
Winfried Klein / Konrad Krimm (Hg.)
Memoria im Wandel
Fürstliche Grablegen in der frühen Neuzeit und im 19. Jahrhundert
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 35
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Aus der praktischen Denkmalpflege und für die Praxis: das gehört zu den Besonderheiten der interdisziplinären Beiträge dieses Bandes. Ihr Ausgangspunkt ist die Großherzogliche Grabkapelle in Karlsruhe, die vor 125 Jahren gebaut wurde. Probleme der Deutung verknüpfen sich damit, denn jede Architektur »spricht« und die Grabkapelle entstand wie die meisten anderen dargestellten südwestdeutschen Memorialorte in der Spätzeit der Monarchien, als Staat und Dynastie sich immer deutlicher trennten; das dynastische Totengedenken wurde mehr zur familiären als zur öffentlichen Aufgabe.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
Die Ortenauer Reichsritterschaft am Ende des Alten Reiches
Joachim Brüser / Konrad Krimm (Hg.)
Die Ortenauer Reichsritterschaft am Ende des Alten Reiches
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 33
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Der »Ritterbezirk« der Ortenau besaß zwei Besonderheiten: Bis um 1800 war der enge Kontakt zum Adel im französischen Straßburg und Unterelsass selbstverständlich – und gegen die Mediatisierung von 1805 wehrte er sich, indem er u.a. das Herzstück seines Archivs vor dem staatlichen Zugriff in Sicherheit brachte.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
Industrialisierung im Nordschwarzwald
Rainer Hennl / Konrad Krimm (Hg.)
Industrialisierung im Nordschwarzwald
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 34
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Die Diskussion um den Nationalpark im Nordschwarzwald hat den Blick geschärft für gewandelte Formen der Forstwirtschaft, für das Verhältnis von Holzindustrie und Landschaftspflege, für anthropogene Veränderungen im Öko-System, für Tourismus und Naturschutz. Alle diese Komponenten greifen ineinander, alle gehören zu den Grundproblemen einer Volkswirtschaft – und alle reichen weit zurück.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
NS-Kulturpolitik und Gesellschaft am Oberrhein 1940–1945
Konrad Krimm (Hg.)
NS-Kulturpolitik und Gesellschaft am Oberrhein 1940–1945
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 27
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Die NS-Propaganda setzte nach der »stillen Annexion« des Elsass eine gewaltige Maschinerie in Gang; das Ziel war ein künftiger Mustergau Baden-Elsass. Ausstellungen und Schulungen gehörten dazu, Straßburg sollte statt Karlsruhe Gauhauptstadt werden. Die Beiträge deutscher und französischer Historiker entwerfen ein umfassendes Bild von Repression, Anpassung und Widerstand.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
Zwischen Habsburg und Burgund
Konrad Krimm / Rainer Brüning (Hg.)
Zwischen Habsburg und Burgund
Der Oberrhein als europäische Landschaft im 15. Jahrhundert
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 21
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Das 15. Jahrhundert wird heute nicht mehr nur als Zeit des Niedergangs verstanden. Es war zugleich ein Jahrhundert, in dem sich Merkmale der Neuzeit herausbildeten – gerade auch am Oberrhein. Mit den Konzilien von Basel und Konstanz wurde er zur europäischen Drehscheibe.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
Armut und Fürsorge in der frühen Neuzeit
Konrad Krimm / Dorothee Mußgnug / Theodor Strohm (Hg.)
Armut und Fürsorge in der frühen Neuzeit
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 29
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Armut zählt zu den großen Konstanten in der Geschichte, sie übergreift Epochen und Kulturen. Die Zeit zwischen 1500 und 1800 macht da keine Ausnahme. Aber die begrenzte Perspektive lohnt sich, denn Armut und vormoderne Staatwerdung gehören eng zusammen.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 34,00*
Das Mittelalterbild des 19. Jahrhunderts am Oberrhein
Hansmartin Schwarzmaier / Jürgen Krüger / Konrad Krimm (Hg.)
Das Mittelalterbild des 19. Jahrhunderts am Oberrhein
Reihe: Oberrheinische Studien, Band 22
Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Auf der Suche nach verlorener und nach neuer Identität fanden Staat und Gesellschaft des 19. Jahrhunderts zum Mittelalter. Je revolutionärer die Staatsbildung gewesen war, desto größer war der Bedarf an Traditionsstiftung.

mehr Informationen

Dieser Titel ist vergriffen.
keine Nachauflage!
€ 34,00*
Titel: 1 bis 8
von insgesamt 8
Seiten:
 1 
Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum