Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Auszeichnungen
Der Marburger Mikrobiologe Tobias Erb wird für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Synthetischen Biologie mit dem VAAM-Forschungspreis 2017
geehrt.

Außerdem geht der
Heinz Maier-Leibnitz-Preis, wichtigster Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland, dieses Jahr u.a. an Philipp Kanske, Neurowissenschaft, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig.

Wir gratulieren unseren Autoren!

Tobias Erb und Philipp Kanske sind Mitglieder der Jungen Akademie der Wissenschaften; mit ihr zusammen entsteht auch für 2018 wieder der Thorbecke Wissenschaftskalender »Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018«

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Hesse, Christian / Schmid, Regula / Gerber, Roland (Hg.)
Eroberung und Inbesitznahme
Die Eroberung des Aargaus 1415 im europäischen Vergleich
Hesse, Christian / Schmid, Regula / Gerber, Roland (Hg.): Eroberung und Inbesitznahme
Der Band untersucht aus europäischer Perspektive Vorgänge der Eroberung, Beherrschung und Verwaltung sowie deren nachträgliche Rechtfertigung und historiographische Aufbereitung. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
<<< Titel 2 von 20 in der Kategorie
»Einzeltitel«
>>>
Ulrike Endesfelder / Miriam Akkermann (Hg.) - Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 1,61 MB einsehen
lieferbar
€ 14,00
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2017
Format 19 x 22 cm
Spiralbindung mit Aufsteller
mit durchgehend farbigen Abbildungen Monatskalender mit 60 Seiten
ISBN: 978-3-7995-1191-9
Ulrike Endesfelder / Miriam Akkermann (Hg.)

Historische Kalender – Aktuelle Forschung 2018

Kalendertradition der Akademie der Wissenschaften im 18. und 19. Jahrhundert, aufgegriffen und kommentiert von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern

Für Die Junge Akademie
Zu ihrer Finanzierung bekam die frisch gegründete Societät der Wissenschaften in Berlin am 10. Mai 1700 das Kalender-Privileg verliehen. Mit den verschiedenen Kalendertypen wie Haushaltungs-, Taschen- oder auch genealogischen, jüdischen und astronomischen Kalendern wurden auch verschiedenste Beiträge zur Geschichte, Literatur und Musik oder den Naturwissenschaften abgedruckt.

In ihrem inzwischen vierten Kalender greift die Junge Akademie diese herausragende Tradition auf. Sie beleuchtet diese in einer exquisiten und differenzierten Auswahl von originalen Kupferstichen und wissenschaftlichen Texten aus den Kalendern des 18./19. Jahrhunderts und verbindet die Themen der historischen Vorlagen mit heutigen wissenschaftlichen Standpunkten.
im Fokus: Kalender – Massenmedium des 18. Jahrhunderts
spannendes Thema der Wissenschaftsgeschichte
historische wissenschaftliche Themen und aktuelle Fragestellungen im Dialog
mit zahlreichen Originalabbildungen aus den historischen Kalendern
Schlagwörter für dieses Produkt:
KalenderGeschichteUniversitäthistorische Abbildungen
Das könnte Sie auch interessieren:
Johan Lange: Die Gefahren der akademischen Freiheit
Johan Lange
Die Gefahren der akademischen Freiheit
Ratgeberliteratur für Studenten im Zeitalter der Aufklärung (1670-1820)
Christine Boßmeyer: Visuelle Geschichte in den Zeichnungen und Holzschnitten zum <Weißkunig> Kaiser Maximilians I.
Christine Boßmeyer
Visuelle Geschichte in den Zeichnungen und Holzschnitten zum Kaiser Maximilians I.
Kerstin Hitzbleck / Klara Hübner: Die Grenzen des Netzwerks 1200-1600
Kerstin Hitzbleck / Klara Hübner (Hg.)
Die Grenzen des Netzwerks 1200-1600
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Heilen mit Hildegard
Ute Studer:
Ute Studer
Grashüpfer liebt Taglilie
Heitere Geschichten aus dem Gärtneralltag
Kein Röschen ohne Läuschen
Wilhelm Busch über das Gärtnern
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum