Jan Thorbecke Verlag Lebensart im Jan Thorbecke Verlag Geschichte im Jan Thorbecke Verlag Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Deutscher Gartenbuchpreis 2017

Deutscher Gartenbuchpreis 2017
2. Platz in der Kategorie »Bestes Buch zur Gartenprosa & Lyrik«
Ute Studer
Honigbiene küsst Storchschnabel
Neue Geschichten aus dem Alltag einer Gärtnerin


Ute Studer bei der Preisverleihung

eBooks bei Thorbecke
eBooks
Buch der Woche
Mia Frogner
Green Bonanza
Rezepte für mehr Grün auf dem Tisch
Mia Frogner: Green Bonanza
Mia Frogners Motto in der Küche ist stets: »Alle grünen Dinge sind gut!« – denn für Mia gibt es nichts Schöneres, als ihre Freude an nährstoffreichen und natürlichen Zutaten mit Freunden und Familie zu teilen. Ihre Liebe für alles Grüne zeigt sich auf jeder Seite dieses wunderschön gestalteten Buches. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere Infobriefe Lebensart und Geschichte informieren Sie rund 4-6 mal jährlich über unsere Neuerscheinungen. Wählen Sie hier Ihre Themenbereiche aus.
Suche nach »vorträge und forschungen«  
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 115
Seiten:
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  >>> 
Cover Name Preis
Die römische Kurie und das Geld
Werner Maleczek (Hg.)
Die römische Kurie und das Geld
Von der Mitte des 12. Jahrhunderts bis zum frühen 14. Jahrhundert
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 85
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

In 14 Beiträgen in deutscher, französischer und englischer Sprache (und einer Übersetzung aus dem Italienischen) stellen vorzüglich ausgewiesene Fachleute die Bemühungen von Papsttum und römischer Kurie vor, in einer Epoche von deren weitgespannten Leitungsansprüchen über die lateinische Christianitas den wachsenden Apparat der kirchlichen Zentrale zu finanzieren und auch die Mittel zur Regierung des Patrimonium Petri bereitzustellen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 64,00*
Die mittelalterliche Thronfolge im europäischen Vergleich
Matthias Becher (Hg.)
Die mittelalterliche Thronfolge im europäischen Vergleich
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 84
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

In den letzten Jahren hat sich auch der Blick auf das Mittelalter insgesamt gewandelt. Das europäische Mittelalter wird nicht mehr einfach nur als Vorgeschichte der Moderne begriffen, sondern als ganz eigenständige Epoche. In diesem Sinne kann man von einer anthropologischen Wende der Mediävistik sprechen, die sich auch nachhaltig auf die Themen der Verfassungsgeschichte ausgewirkt hat.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 56,00*
Maritimes Mittelalter
Michael Borgolte / Nikolas Jaspert (Hg.)
Maritimes Mittelalter
Meere als Kommunikationsräume
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 83
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Maritime Wege als Kommunikationsräume sind in Deutschland für das Mittelalter noch zu entdecken. Die Geschichte der Meere wird im Hinblick auf das Mittelalter bisher meist als Geschichte von Spezialthemen (z.B.: Hanse; Wikinger) oder als Domäne besonderer Fachdisziplinen (Wirtschafts- bzw. Technikgeschichte) behandelt und wahrgenommen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Recht und Konsens im frühen Mittelalter
Verena Epp / Christoph H. F. Meyer
Recht und Konsens im frühen Mittelalter
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 82
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Gab es konsensual, d.h. unter verantwortlicher Mitwirkung der Großen getragene politische Entscheidungen im Frühmittelalter? Durchaus, und zwar vor allem im Bereich des Rechts. Weil die Rechtseinheit des römischen Imperium im 5. Jh. mit der politischen Einheit verloren gegangen war, mussten die Rechtsordnungen der neuen gentilen Königreiche auf den Konsens der ethnisch und religiös heterogenen Bevölkerungsgruppen gegründet werden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 54,00*
Mächtige Frauen?
Claudia Zey (Hg.)
Mächtige Frauen?
Königinnen und Fürstinnen im europäischen Mittelalter (11. - 14. Jahrhundert).

Unter Mitarbeit von Sophie Caflisch und Philippe Goridis
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 81
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Die Frage nach Macht und Herrschaft von hochadligen Frauen im Mittelalter ist in den letzten Jahrzehnten verstärkt in den Fokus der internationalen Forschung gerückt. Der Blick richtete sich dabei vor allem auf diejenigen Königinnen, denen es günstige familiäre und strukturelle Umstände ermöglichten, als regierende Königinnen hervorzutreten oder die Regentschaft für ihre abwesenden Gatten oder unmündigen Söhne auszuüben. Der vorliegende Band erweitert diesen von einem offenen Machtbegriff ausgehenden Diskurs durch die vergleichende Gegenüberstellung von Königinnen und Fürstinnen in verschiedenen Reichen und Regionen Europas im Hoch- und Spätmittelalter.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 58,00*
Gewalt und Widerstand in der politischen Kultur des späten Mittelalters
Jörg Rogge / Martin Kintzinger / Frank Rexroth (Hg.)
Gewalt und Widerstand in der politischen Kultur des späten Mittelalters
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 80
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Physische Gewalt war Bestandteil der Ausübung von Macht und Gerichtsgewalt im Mittelalter. Als Androhung präsent, konnte auf sie demonstrativ verzichtet oder ihre Anwendung mit expressiver Deutlichkeit vorgenommen werden. Indem der Umgang mit Gewalt und die Legitimität von Herrschaftsausübung wechselseitig aufeinander bezogen blieben, spiegelte sich die Gewaltpraxis in Formen des Widerstands und zeigt beider Verhältnis als Ausdruck einer spezifischen politischen Kultur.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 56,00*
Das Konstanzer Konzil als europäisches Ereignis
Gabriela Signori / Birgit Studt (Hg.)
Das Konstanzer Konzil als europäisches Ereignis
Begegnungen, Medien, Rituale
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 79
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Der Fokus des Bandes richtet sich auf die europäischen Dimensionen des Konstanzer Konzils und untersucht die Anliegen, die von den nationes Europas auf das Konzil getragen, in Konstanz verhandelt und von dort nach außen vermittelt wurden. Dadurch wird die enge Verflechtung von kirchlichen und politischen Interessen deutlich.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 58,00*
Akkulturation im Mittelalter
Reinhard Härtel (Hg.)
Akkulturation im Mittelalter
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 78
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

»Akkulturation« spielt sich rund um uns in den vielfältigsten Formen und auf den verschiedensten Ebenen ab. Die Mediävistik kann derartige Prozesse über sehr lange Zeiträume hinweg beobachten und würdigen. In diesem Band geht es um die europaweite und thematisch breite Erfassung verschiedenster Lebensbereiche, insbesondere um Christen und Muslime, um Steppenvölker und Sesshafte, um Deutsche und Slawen sowie um Minderheiten inmitten einer zahlenmäßig weit überwiegenden Mehrheitsbevölkerung.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 56,00*
Die Pfarrei im späten Mittelalter
Enno Bünz / Gerhard Fouquet (Hg.)
Die Pfarrei im späten Mittelalter
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 77
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Im späten Mittelalter war die Pfarrei für die meisten Menschen eine alltägliche Erfahrung. Die zahlreichen Pfarrkirchen in Stadt und Land fungierten nicht nur als Stätten von Gottesdienst und Seelsorge, sondern waren auch Schnittstellen zu vielen weltlichen Lebensbereichen.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 64,00*
Ausbildung und Verbreitung des Lehnswesens im Reich und in Italien im 12. und 13. Jahrhundert
Karl-Heinz Spieß (Hg.)
Ausbildung und Verbreitung des Lehnswesens im Reich und in Italien im 12. und 13. Jahrhundert
Reihe: Vorträge und Forschungen, Band 76
Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis für mittelalterliche Geschichte

Angesichts der scheinbar gesicherten Vorstellung eines bereits im 9. Jahrhundert von den Karolingern auf breiter Basis als Herrschaftsmittel eingesetzten Lehnswesens, das im 10. bis 13. Jahrhundert seine klassische Blütezeit erlebt habe, wirkte das 1994 erschienene Buch von Susan Reynolds »Fiefs and Vassals. The Medieval Evidence Reinterpreted« wie ein Schock.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 49,00*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 115
Seiten:
 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  >>> 
Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-199
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum